euroLighting:
Patent für ESSB-Modul


[22.11.2016] Eine patentierte Spezialschaltung von euroLighting bringt Vorteile bei der Umrüstung von Metalldampflampen auf LED-Leuchten.

Im Sockel der Mini-Cornbulb von euroLighting sitzt das patentierte ESSB-Modul. euroLighting hat ein Patent auf eine selbstentwickelte Spezialschaltung erhalten. Dank des ESSB-Moduls entfalle beim Umrüsten von Metalldampflampen auf LED das Überbrücken oder Abklemmen des Vorschaltgeräts. Das Auswechseln des Leuchtmittels mit ESSB funktioniert nach Angaben des Herstellers so: Das Einschalt-Spannungs-Begrenzungsmodul wird zwischen das vorhandene Netzteil sowie das Netzteil der LED-Cornbulb geschaltet, ein Abklemmen erübrigt sich. Das Modul absorbiere die Zündimpulse für die Metalldampflampen und liefere einen Wechselstrom von 230 Volt an das Netzteil der LED-Leuchte. Damit funktioniere die bestehende Stromversorgung in der Straßenlampe weiterhin und auch die Herstellergarantie der Lampe bleibe erhalten. (al)

www.eurolighting.de

Stichwörter: Energieeffizienz, euroLighting, Beleuchtung

Bildquelle: euroLighting

       


Quelle: www.stadt-und-werk.de