eno energy:
Gutes Jahresendgeschäft


[11.1.2018] Der Anlagenhersteller eno energy hat vier Windparks in Deutschland an institutionelle Investoren verkauft.

Zum Jahresende hat eno energy mehrere Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 80 Megawatt an institutionelle Investoren verkauft. Zum Jahresende hat eno energy mehrere Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 80 Megawatt (MW) an institutionelle Investoren verkauft. Wie der Windenergieanlagenhersteller meldet, handelt es sich um Windparks mit Anlagen des Typs eno114 und eno126 in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen. eno energy sei über Dienstleistungsaufträge im Bereich Service sowie der technischen und kaufmännischen Betriebsführung langfristig mit den Projekten verbunden. Weiterhin betreibe das Unternehmen die dazugehörigen Umspannwerke. Neben den vier deutschen Windparks veräußerte die eno-energy-Gruppe ein weiteres Projekt mit insgesamt 13,2 MW im Süden von Schweden an private Investoren. (al)

www.eno-energy.com

Stichwörter: Windenergie, eno energy,

Bildquelle: eno energy GmbH

       


Quelle: www.stadt-und-werk.de