Freitag, 23. Februar 2018

rku.it:
Sicherheitsprüfung bestanden


[31.3.2016] rku.it hat sein Informationssicherheitsmanagement (ISMS) zertifizieren lassen. Dank der dabei gesammelten Erfahrungen kann das Unternehmen seine Kunden noch besser bei der Implementierung ihres eigenen ISMS unterstützen.

Das Informationssicherheitsmanagement (ISMS) des IT-Dienstleisters rku.it ist jetzt offiziell nach ISO/IEC 27001 zertifiziert. Dafür hat das System ein zweistufiges Audit des Begutachtungsspezialisten DQS absolviert. Werner Dieckmann, Geschäftsführer Rechenzentrumsdienste, Controlling und Organisation bei rku.it: „Damit weisen wir gegenüber unseren Kunden nach, dass wir ihre Daten und Informationen unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards verarbeiten.“ Das ISMS von rku.it umfasst nach Angaben des Unternehmens die Bereitstellung und den Betrieb der IT-Systeme für Kunden sowie für eigene Zwecke einschließlich aller erforderlichen Administrations-, Konfigurations- und Überwachungsprozesse. Die neuen Sicherheitsmaßnahmen beinhalten außerdem bauliche Schritte wie Zutrittsbeschränkungen und Videoüberwachung sowie organisatorische Maßnahmen, etwa ein verbessertes Besucher-Management oder die Sicherheitsüberprüfung von Dienstleistern. „Bei unserem eigenen Zertifizierungsverfahren haben wir viele wertvolle Erfahrungen gesammelt. Damit können wir unsere Kunden künftig noch besser bei der Implementierung ihres eigenen ISMS unterstützen“, ergänzt Dieckmann. Das im Sommer 2015 verabschiedete IT-Sicherheitsgesetz verpflichtet die Unternehmen als Betreiber kritischer Infrastrukturen über ein nach ISO/IEC 27001 zertifiziertes ISMS. Energie- und Wasserversorger müssen die ISMS-Implementierung und -Zertifizierung bis Anfang 2018 durchführen. (an)

www.rku-it.de
www.dqs.de

Stichwörter: Unternehmen, rku.it, ISMS, DQS



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

juwi: Zurück im Solargeschäft
[23.2.2018] Bei der aktuellen Ausschreibung für Solarkraftwerke erhielt der Projektentwickler juwi den Zuschlag für 89 der ausgeschriebenen 200 Megawatt Leistung. Auch im Bereich Onshore-Windkraft konnte juwi punkten. mehr...
Der Solarpark Lieberose im brandenburgischen Turnow-Preilack wurde von juwi errichtet.
egrid applications & consulting: Sven Becker ist neuer Aufsichtsrat
[22.2.2018] Das Unternehmen egrid, ein Joint Venture des Allgäuer Überlandwerks mit Siemens, hat Trianel-Chef Sven Becker zum Aufsichtsrat bestellt. mehr...
Sven Becker ist neuer Aufsichtsrat von egrid applications & consulting.
MVV Energie: Energieeffizient mithilfe von KI
[20.2.2018] Mit einer Minderheitsbeteiligung an der Recogizer Group sichert sich MVV Energie Know-how für innovative Energieeffizienzlösungen. mehr...
MVV Energie: Rückenwind durch Erneuerbare
[19.2.2018] MVV Energie meldet steigene Umsätze für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Das Mannheimer Unternehmen profitiert unter anderem von der hohen Stromproduktion der eigenen Windkraftanlagen. mehr...
MVV Energie profitiert vom Windkraft-Ausbau.
GASAG: Neuer, alter Standort
[15.2.2018] GASAG zieht in den EUREF-Campus, einen ehemaligen Standort des Berliner Versorgers. Der neue Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert. mehr...
Der künftige GASAG-Unternehmenssitz auf dem EUREF-Campus ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert.