Samstag, 24. Februar 2018

Voltaris:
Gemeinsamer Smart Meter Roll-out


[30.5.2016] Das Unternehmen Voltaris unterstützt Stadtwerke im Rahmen der Anwendergemeinschaft Messsystem beim anstehenden Smart Meter Roll-out.

Mit der Anwendergemeinschaft Messsystem will das Unternehmen Voltaris Stadtwerken den anstehenden Smart Meter Roll-out erleichtern. 2017 startet der Roll-out der modernen Messeinrichtungen (mME) und intelligenten Messsysteme (iMsys). Zum sicheren Einstieg in den Smart Meter Roll-out bietet Voltaris Stadtwerken die Teilnahme an der Anwendergemeinschaft Messsystem an. Wie das Unternehmen mitteilt, werden Teilnehmer dabei unter anderem bei der Analyse und der operativen Planung sowie der Ermittlung der geeigneten Roll-out-Systematik inklusive einer Wirtschaftlichkeitsbewertung unterstützt. Darüber hinaus nimmt die Anwendergemeinschaft am Referenzprojekt Messsystem – Einbau und Betrieb von iMsys teil. Schulungen, Expertenworkshops und Praxistage dienen dem Austausch mit anderen Teilnehmern, ein Newsletter informiert zu aktuellen Entwicklungen im Messwesen. Voltaris übernimmt nach eigenen Angaben zudem die Verpflichtung der Stadtwerke zum Umbau der gesetzlich geforderten zehn Prozent der mME und iMsys innerhalb von drei Jahren. Damit behalte das Stadtwerk die Grundzuständigkeit im Messstellenbetrieb und erfülle die gesetzlichen Vorgaben, ohne eigene teure Ressourcen aufbauen zu müssen. (bs)

www.voltaris.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, VOLTARIS, Smart Meter

Bildquelle: VOLTARIS GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Netzausbau: Formelle Beteiligung am Projekt Ultranet
[18.1.2018] Im Abschnitt zwischen Mannheim-Wallstadt und Philippsburg ist beim Gleichstromprojekt Ultranet die Beteiligung der Öffentlichkeit am Genehmigungsverfahren gestartet. Bis Mitte März können Bürger, Kommunen und Träger öffentlicher Belange ihre Stellungnahmen abgeben. mehr...
Energienetze Mittelrhein: Mammutprojekt Zählertausch
[16.1.2018] Im Netzgebiet von Energienetze Mittelrhein ist der Einbau intelligenter Messeinrichtungen gestartet. Bis zum Jahr 2035 werden rund 245.000 Zähler gegen Smart Meter ausgetauscht. mehr...
Niedersachsen: Energie für NRW
[11.12.2017] In Niedersachsen wurde der Bau der 380-kV-Höchstspannungsleitung begonnen, die Windstrom nach Nordrhein-Westfalen transportieren soll. Im Rahmen des Projekts wird auch der Einsatz von Erdkabeln im Drehstromnetz erprobt. mehr...
In Niedersachsen wurde der Bau der 380-kV-Höchstspannungsleitung begonnen, die Windstrom nach Nordrhein-Westfalen transportieren soll.
Aachen: Smart Grid in Planung
[7.12.2017] Eine neue Datenfunk-Infrastruktur zur Steuerung von Energienetzen soll im Großraum Aachen aufgebaut werden. Dazu kooperieren die regionalen Netzbetreiber Infrawest und regionetz mit den Unternehmen NetAachen und 450connect. mehr...
Projekt Designetz: Energiewende zu Ende denken
[29.11.2017] Das Projekt Designetz geht in die Umsetzungsphase. In den kommenden vier Jahren soll aus 30 Einzelprojekten wie smarten Verteilnetzen, Energiespeichern oder digitalen Steuerungen ein innovatives Gesamtkonzept für das Energiesystem der Zukunft gebildet werden. mehr...
Startschuss für die Umsetzungsphase des Projekts Designetz.