IQPC

Freitag, 23. Februar 2018

Stadtwerke Güstrow/Stadtwerke Rostock:
Kooperation für Dienstleistungen


[14.6.2016] Die Energieversorger Stadtwerke Güstrow und Stadtwerke Rostock haben zum 1. Juni 2016 einen Vertrag über die Zusammenarbeit bei der Erbringung von Dienstleistungen auf technischem Gebiet des Erdgas-Netzbetriebs geschlossen.

Die Stadtwerke Güstrow und Rostock wollen gemeinsam voranschreiten. Die Stadtwerke Güstrow und die Stadtwerke Rostock sind jetzt eine Kooperationsvereinbarung über Dienstleistungen für die Instandhaltung von Gasverteilungsnetzen und Gasanlagen gemäß DVGW-Regelwerk eingegangen. Der Hintergrund: Nach einer Beschädigung der Gasdruckregelanlage der Stadtwerke Güstrow in Klueß im Dezember 2015 mussten eine neue Gasdruckregelstation installiert und neue Gasleitungen verlegt werden. Damit die umliegenden Haushalte zwischenzeitlich versorgt werden konnten, stellten die Rostocker Stadtwerke kurzfristig eine Mietstation zur Verfügung. Edgar Föniger, Geschäftsführer der Stadtwerke Güstrow, sagt: „Wir konnten uns in den vergangenen Jahren bereits in verschiedenen Bereichen gegenseitig Aushilfe gewähren. Aus diesem Anlass haben wir beschlossen, eine Kooperationsvereinbarung einzugehen.“ Der Vertrag über die Zusammenarbeit bei Dienstleistungen auf technischem Gebiet des Erdgas-Netzbetriebs wurde zum 1. Juni 2016 für beide Energieversorger wirksam. (me)

www.stadtwerke-guestrow.de
www.swrag.de

Stichwörter: Erdgas, Stadtwerke Güstrow, Stadtwerke Rostock, Kooperation

Bildquelle: Stadtwerke Rostock

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Quartierskonzepte: Gas bleibt erste Wahl
[14.2.2018] Berechnungen des Beratungsunternehmens nymoen zeigen: Die Wärmeversorgung von Quartieren mit gasbasierter Kraft-Wärme-Kopplung ist nicht nur die sauberste, sondern auch die kostengünstigste Lösung. mehr...
Open Grid Europe: Pipeline-Bau kann beginnen
[13.2.2018] Der Bau der Erdgasfernleitung von Epe-Legden in Nordrhein-Westfalen startet. Die Pipeline wird aufgrund der Umstellung von L- auf H-Gas benötigt. mehr...
Der Bau der Erdgasfernleitung von Epe-Legden in Nordrhein-Westfalen startet.
Fraunhofer ISE: Wasserstoff für die Sektorkopplung
[31.1.2018] In einem Forschungsprojekt sammelt das Fraunhofer-Institut ISE Erfahrungen mit der Einspeisung von Wasserstoff ins Erdgasnetz. Am Vorhaben beteiligt ist der Freiburger Versorger Badenova. mehr...
Forschungsanlage speist Wasserstoff in eine Gasversorgungsleitung des Verteilnetzes von Badenova ein.
Thyssengas: Plädoyer für grünes Gas
[18.12.2017] Die Power-to-Gas-Technologie bietet eine hervorragende Möglichkeit, den Strom- mit dem Gasbereich zu koppeln, sagt Thyssengas-Chef Thomas Gößmann und fordert Pilotprojekte im industriellen Maßstab. mehr...
Thyssengas-Chef Thomas Gößmann fordert Power-to-Gas-Pilotprojekte im industriellen Maßstab.
Studie: Windgas verhindert Dunkelflaute
[15.12.2017] Eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass erneuerbares Gas für die notwendige Flexibilität in einem klimaneutralen Energiesystem sorgen kann. mehr...