EWFachtagung

Donnerstag, 26. April 2018

Stadtwerke Plauen:
Schnell und wirtschaftlich


[14.6.2016] Die Stadtwerke Plauen steigen mit der Verlegung einer Glasfaserinfrastruktur in ein neues Geschäftsfeld ein. Ab Dezember 2016 können die ersten Plauener Highspeed Internet nutzen.

„Mit dem Breitband-Ausbau investieren wir in die wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Unternehmen und gleichzeitig in die digitale Infrastruktur unserer Stadt und unserer Region“, sagt Peter Kober, Geschäftsführer der Stadtwerke Plauen. Nach einjähriger Vorbereitung verlegt der sächsische Energieversorger jetzt auch Glasfaserinfrastruktur. Er steigt damit in ein neues Geschäftsfeld ein. Wie die Stadtwerke mitteilen, können die ersten Plauener ab Dezember 2016 schneller surfen. Bereits ab Mitte September können sie das Highspeed Internet und Telefondienstleistungen vorbestellen. Stadtwerke-Projektleiter Frank Hoffmann ergänzt: „Interessenten können dann über unsere Website prüfen, welche Produkte für ihre Adresse verfügbar sind. Ein TV-Produkt wird das Angebot später abrunden.“ Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten die Stadtwerke mit Partnern aus der Branche zusammen. „Die Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft und die enviaTEL sind neben anderen renommierten Unternehmen aus der Region wichtige Projektpartner des anspruchsvollen Vorhabens“, berichtet Kober. Laut der Meldung werden in den nächsten fünf Monaten etwa drei Millionen Euro in den Ausbau des neuen Glasfasernetzes investiert. (an)

www.stadtwerke-strom-plauen.de

Stichwörter: Breitband, Stadtwerke Plauen, Glasfaser



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

BNetzA: Keine doppelten Tiefbaukosten
[26.4.2018] Unternehmen haben bei ohnehin stattfindenden Tiefbauarbeiten von Hochgeschwindigkeitsnetzen einen Anspruch darauf, parallel ihr eigenes Glasfasernetz zu verlegen. Das hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) in einer aktuellen Entscheidung bekräftigt. mehr...
Kreis Osnabrück: Spatenstich ins neue Internet-Zeitalter
[24.4.2018] Mit einem symbolischen Spatenstich startete im Kreis Osnabrück der Ausbau des schnellen Internets. Den Betrieb für das Breitband-Netz übernimmt das Unternehmen innogy. mehr...
Kreis Osnabrück gibt Startschuss für den Breitband-Ausbau.
ANGA COM 2018: Programm mit neuen Panels
[11.4.2018] Für die Breitband-Messe ANGA COM vom 12. bis 14. Juni in Köln steht jetzt das Kongressprogramm fest, das in diesem Jahr auf 34 Panels ausgeweitet wurde. Ein Highlight der Veranstaltung ist der „Breitbandtag – Gigabit jetzt!“ mehr...
Kempten: Offensive gegen weiße Flecken
[4.4.2018] In der bayerischen Stadt Kempten sollen auch Randbezirke und Gewerbegebiete Anschluss ans Highspeed-Internet erhalten. Eine entsprechende Glasfaseroffensive haben jetzt die Unternehmen M-net und Allgäuer Überlandwerk gestartet. mehr...
Breitband-Symposium: Sicherheit stand im Zentrum
[27.3.2018] Zum 7. Breitband-Symposium hatte Mitte März das Unternehmen Langmatz eingeladen. Sicherheit und Schutz der Datennetze standen im Mittelpunkt der Veranstaltung für Kommunen, Stadtwerke und Unternehmen. Ein Live-Hacking demonstrierte die Anfälligkeit der Systeme. mehr...
Stephan Wulf, Vorsitzender der Geschäftsführung von Langmatz, begrüßt über 400 Teilnehmer zum 7. Breitband-Symposium.