IQPC

Freitag, 23. Februar 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Erdgas > Verlängerung mit SWH

Leimen:
Verlängerung mit SWH


[14.7.2016] Die Stadt Leimen hat ihre Konzessionsverträge mit der Netzgesellschaft der Stadtwerke Heidelberg (SWH) um 20 Jahre verlängert.

Vertreter der Stadt Leimen und der Heidelberger Netzgesellschaft unterzeichnen für weitere 20 Jahre einen Konzessionsvertrag für Gas. Die Stadt Leimen hat für 20 Jahre ihre Partnerschaft mit den Stadtwerken Heidelberg Netze (SWH Netze) für den Betrieb des Gasnetzes verlängert. Zwar hatte der Gemeinderat bereits Ende April die Konzessionsvergabe einstimmig beschlossen, aber erst jetzt erfolgte der offizielle Start der Zusammenarbeit. Oberbürgermeister Hans D. Reinwald (CDU) sagt: „Wir freuen uns, dass unser langjähriger Netzbetreiber für Gas uns wieder überzeugen konnte. Durch die Erneuerung der Partnerschaft stellen wir sicher, dass das Unternehmen langfristig in die Leimener Gasnetzinfrastruktur investiert und damit die Versorgungsicherheit unserer Bürger weiter sicherstellt.“ Wie die Stadtwerke Heidelberg mitteilen, versorgen sie in Leimen und St. Ilgen über ein 79 Kilometer langes Gasnetz und sieben Bezirksdruckregelstationen rund 2.300 Häuser mit Erdgas. Allein in den vergangenen 20 Jahren habe die Netzgesellschaft der Stadtwerke Heidelberg rund 36 Kilometer des Gasnetzes ausgebaut und während dessen über zehn Millionen Euro in das Netz vor Ort investiert. Außerdem erhalte die Kommune eine jährliche Konzessionsabgabe. Zusätzlich flössen rund 75.000 Euro von dem 100-prozentig kommunalen Heidelberger Versorger an die Stadt Leimen. Falk Günther, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg: „Schon seit den 1970ern versorgen wir die Stadt Leimen mit Gas, und nun bringen wir auch die Fernwärme nach Leimen. Damit haben wir die Möglichkeit, ein gut aufeinander abgestimmtes Konzept für die Versorgung von Leimen mit nachhaltiger und genau auf den Bedarf abgestimmter öffentlicher Wärmeversorgung sicherzustellen.“ (me)

www.swhd.de

Stichwörter: Erdgas, Konzession, Leimen, Stadtwerke Heidelberg Netze

Bildquelle: Stadtwerke Heidelberg GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Quartierskonzepte: Gas bleibt erste Wahl
[14.2.2018] Berechnungen des Beratungsunternehmens nymoen zeigen: Die Wärmeversorgung von Quartieren mit gasbasierter Kraft-Wärme-Kopplung ist nicht nur die sauberste, sondern auch die kostengünstigste Lösung. mehr...
Open Grid Europe: Pipeline-Bau kann beginnen
[13.2.2018] Der Bau der Erdgasfernleitung von Epe-Legden in Nordrhein-Westfalen startet. Die Pipeline wird aufgrund der Umstellung von L- auf H-Gas benötigt. mehr...
Der Bau der Erdgasfernleitung von Epe-Legden in Nordrhein-Westfalen startet.
Fraunhofer ISE: Wasserstoff für die Sektorkopplung
[31.1.2018] In einem Forschungsprojekt sammelt das Fraunhofer-Institut ISE Erfahrungen mit der Einspeisung von Wasserstoff ins Erdgasnetz. Am Vorhaben beteiligt ist der Freiburger Versorger Badenova. mehr...
Forschungsanlage speist Wasserstoff in eine Gasversorgungsleitung des Verteilnetzes von Badenova ein.
Thyssengas: Plädoyer für grünes Gas
[18.12.2017] Die Power-to-Gas-Technologie bietet eine hervorragende Möglichkeit, den Strom- mit dem Gasbereich zu koppeln, sagt Thyssengas-Chef Thomas Gößmann und fordert Pilotprojekte im industriellen Maßstab. mehr...
Thyssengas-Chef Thomas Gößmann fordert Power-to-Gas-Pilotprojekte im industriellen Maßstab.
Studie: Windgas verhindert Dunkelflaute
[15.12.2017] Eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass erneuerbares Gas für die notwendige Flexibilität in einem klimaneutralen Energiesystem sorgen kann. mehr...