IQPC

Dienstag, 20. Februar 2018

Rhein-Main-Donau AG:
Main-Kraftwerk Rothenfels wird modernisiert


[10.8.2016] Das Main-Kraftwerk Rothenfels wird mit einer modernen Kaplan-Rohrturbine aufgerüstet, zudem wird eine große Fischaufstiegsanlage errichtet. Kommunalpolitiker informierten sich jetzt über den Stand der Bauarbeiten.

Das Main-Kraftwerk Rothenfels wird für rund 13 Millionen Euro modernisiert. Seit April 2015 wird das Main-Kraftwerk Rothenfels in Unterfranken modernisiert. Rund 13 Millionen Euro wendet die Rhein-Main-Donau AG nach eigenen Angaben dafür auf. Ende Juli 2016 informierten sich der unterfränkische Regierungspräsident Paul Beinhofer, der Landrat des Landkreises Main-Spessart Thomas Schiebel und Rothenfels Erster Bürgermeister Michael Gram sowie der 2. Bürgermeister Norbert Oestel über den Stand der Arbeiten auf der rund 10.000 Quadratmeter umfassenden Baustelle. Weit fortgeschritten sind die Bauarbeiten für das unterirdische Maschinenhaus für die neue Turbine. Eingebaut wird eine horizontal gelagerte Kaplan-Rohrturbine mit einer Leistung von 2,1 Megawatt. Damit wird das Main-Kraftwerk Rothenfels zusätzlich rund 7,4 Millionen Kilowattstunden pro Jahr ins Netz einspeisen. Am Kraftwerk entsteht auch eine große Fischaufstiegsanlage. Auf einer Länge von 250 Metern werden insgesamt 52 versetzt angeordnete Becken betoniert. Die Fischwanderhilfe überwindet eine Höhe von 5,20 Metern. (al)

www.rmd.de

Stichwörter: Wasserkraft, Rhein-Main-Donau AG, Main-Kraftwerk Rothenfels

Bildquelle: Rhein-Main-Donau AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

Stadtwerke Bochum/Gelsenwasser: Strom statt Trinkwasser
[24.1.2018] Ein Trinkwasserwerk im Bochumer Stadtteil Stiepel wurde zum reinen Wasserkraftwerk umgebaut. Die Anlage, die rund 5,4 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugt, wurde zudem mit einer aufwendigen Fischtreppe ausgestattet. mehr...
Dirk Waider (r.), Vorstand von Gelsenwasser, und Frank Thiel, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum, nehmen das modernisierte Wasserkraftwerk in Betrieb.
Pumpspeicherkraftwerk: Mark-E saniert mit STAWAG
[24.1.2018] Für die notwendige Sanierung eines Pumpspeicherkraftwerks hat Mark-E eine Partnerschaft mit den Stadtwerken Aachen (STAWAG) geschlossen. mehr...
Das Pumpspeicherkraftwerk von Mark-E in Finnentrop-Rönkhausen soll für 25 Millionen Euro saniert werden.
RENEXPO Interhydro: Verbände wollen Druck machen
[28.11.2017] Die Bedeutung der Wasserkraft für Europa soll stärker herausgestellt werden. Dazu treffen sich europäische Wasserkraft-Verbände auf der Fachmesse RENEXPO Interhydro in Salzburg. mehr...
Wasserkraftwerk Eglisau in der Schweiz: Verbände wollen die Bedeutung der Wasserkraft für Europa stärker herausstellen.
Stadtwerke Trier: Partnersuche eingestellt
[7.11.2017] Die Stadtwerke Trier haben die Partnersuche für ein Pumpspeicherkraftwerk an der Mosel eingestellt. Die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen lassen vorerst keine weiteren Aktivitäten zu, meldet der kommunale Versorger. mehr...
RENEXPO Interhydro: Quo vadis Pumpspeicherkraftwerke?
[11.10.2017] Über die Bedeutung von Pumpspeicherkraftwerken für das Energiesystem der Zukunft diskutieren namhafte Referenten auf der dritten Internationalen Konferenz Pumpspeicherkraftwerke, die am ersten Messetag der RENEXPO Interhydro stattfindet. mehr...

Suchen...

 Anzeige

SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen