Freitag, 27. April 2018

items:
Billing4us wächst weiter


[10.8.2016] Ein hoher Standardisierungs- und Integrationseffekt zeichnet Billing4us aus. Die vom Unternehmen items betriebene Kooperationsplattform lockt nun weitere synergiesuchende Unternehmen an.

Die Kooperationsplattform Billing4us – ursprünglich hervorgegangen aus einem templatebasierten Mandantentrennungsprojekt der Stadtwerke Münster, Osnabrück, Lübeck und den Städtischen Werken Kassel – hat sich zu einer systemischen Kooperation mit hohem Standardisierungs- und Integrationseffekt entwickelt. Die vier Unternehmen mit ihren acht Gesellschaften aus beiden Marktrollen haben zusammen mit dem Plattformbetreiber und IT-Dienstleister items aus Münster unter anderem durch die Etablierung eines gemeinsamen Anforderungsmanagements eine gut funktionierende Kooperation gebildet. Der Erfolg gibt den Unternehmen recht und lockt auch weitere synergiesuchende Unternehmen an. Derzeit wächst die Kooperation deutlich: So haben sich mit den Stadtwerken Solingen zwei weitere Gesellschaften für die Kooperationsplattform entschieden, um weitreichende Harmonisierungseffekte in den Netz- und Vertriebsprozessen zu erreichen und dadurch Kosteneinsparungen zu erzielen. (al)

www.itemsnet.de

Stichwörter: Informationstechnik, items, Billing4us



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Kisters: Leittechnik für Uniper-Kraftwerke
[27.4.2018] Für die sichere Regelleistungserbringung der Uniper-Kraftwerke in Deutschland und Ungarn sorgt künftig eine IT-Lösung von Kisters. mehr...
Vertrieb: Tarife einfach berechnen Bericht
[25.4.2018] Für effiziente Vertriebsprozesse sorgt der BelVis AnKa-fix Produktkalkulator von Anbieter Kisters. Die Lösung ist einfach bedienbar und weniger fehleranfällig als herkömmliche Excel-Kalkulationstabellen. mehr...
Strom- und Gastarife mit dem BelVis AnKa-fix Produktkalkulator einfacher, schneller und ohne Fehler kalkulieren.
Smart City: Urbane Räume intelligent vernetzen Bericht
[24.4.2018] Es gibt zahlreiche technologische Lösungen, mit denen Städte energieeffizienter und intelligenter werden können. Gerade im Bereich Smart Energy sind schon heute vielversprechende Lösungen im Einsatz. mehr...
Smart Cities nutzen digitale Technologien, um sicherer und nachhaltiger zu werden.
Hertener Stadtwerke: Intelligente Steuerung von Energie
[19.4.2018] In Herten wurde das Forschungsprojekt „Stadt als Speicher“ beendet. Ergebnis: Durch die Vernetzung von Energieerzeugern und -speichern kann die Zuverlässigkeit der Stromversorgung deutlich verbessert werden. Auch das Netz wird entlastet. mehr...
Kreis Biberach: Charme der regionalen Marke
[18.4.2018] Zur Vermarktung von lokal erzeugtem Ökostrom haben fünf Bürgerenergiegesellschaften im Landkreis Biberach einen virtuellen Marktplatz eröffnet. Technische Unterstützung kommt von einer EnBW-Tochter. mehr...
Start für die Online-Plattform BiberEnergie.