Donnerstag, 26. April 2018

7x7 Bürgerenergie I.:
Erste Auszahlung an Anleger


[26.8.2016] Die Solarbeteiligung 7x7 Bürgerenergie I. hat ihre erste Gewinnausschüttung in prognostizierter Höhe vorgenommen.

Die Anleger der Solarbeteiligung 7x7 Bürgerenergie I. haben ihre erste Auszahlung erhalten: Wie im Prospekt angekündigt, betrug die Auszahlung laut dem Beteiligungsunternehmen 2,5 Prozent der Anlagesumme für das erste Rumpfjahr 2015. Geplant seien Auszahlungen von 5,5 bis 7,5 Prozent jährlich. Eine Beteiligung sei ab 5.000 Euro möglich, zuzüglich fünf Prozent Agio. Das Startportfolio der 7x7 Bürgerenergie I. besteht aus drei Solaranlagen mit einer Nennleistung von zusammen rund 9.400 Kilowattpeak. Ein meteocontrol- Gutachten habe für die drei Solarparks für das ganze erste Jahr einen Stromertrag von zusammen rund 9,7 Millionen Kilowattstunden prognostiziert. Damit könnten über 2.600 Vier-Personen-Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Die drei in Mittelhessen gelegenen Solarparks sind seit Ende 2015 und Anfang 2016 in Betrieb (wir berichteten). Die 7x7 Bürgerenergie I. kündigt für dieses Jahr den Bau von zwei weiteren Solarparks in Dillenburg-Oberscheld und in Wartenberg-Landenhausen an. (me)

www.7x7buergerenergie.de

Stichwörter: Finanzierung, 7x7 Bürgerenergie I., Gewinnausschüttung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

Stadtwerke Lübbecke: Geld vom Bürgerschwarm
[22.3.2018] Um den Ausbau ihres Netzgebiets zu refinanzieren, nutzen die Stadtwerke Lübbecke die Möglichkeit der Schwarmfinanzierung. Über eine Fundingpage will der kommunale Versorger rund 2,5 Millionen Euro einsammeln. mehr...
KfW: Finanzierer der Energiewende
[13.2.2018] Eine aktuelle Studie zeigt: Fast die Hälfte der in den Jahren 2015 und 2016 gebauten Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Stromerzeugung wurden von der KfW gefördert. mehr...
BMVI: Förderaufruf für autarke Versorgung
[13.2.2018] Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert Brennstoffzellensysteme zur autarken Energieversorgung kritischer Infrastrukturen mit insgesamt 250 Millionen Euro. Förderanträge können jetzt eingereicht werden. mehr...
BMWi: Änderungen beim Marktanreizprogramm
[22.1.2018] Anfang des Jahres 2018 gelten Änderungen beim Förderprogramm MAP, mit dem das Bundeswirtschaftsministerium Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Kälte fördert. mehr...
Kommunalrichtlinie: Antragsfenster ist wieder offen
[10.1.2018] Im Rahmen der Kommunalrichtlinie können Kommunen Fördergelder für Klimaschutzprojekte erhalten. Bis 31. März 2018 können wieder Anträge gestellt werden. mehr...