EUROFORUM

Dienstag, 16. Januar 2018

Energiegenossenschaften:
EnGeno publiziert Leitfaden


[4.10.2016] Was können Energiegenossenschaften unter den erschwerten Rahmenbedingungen tun, um die dezentrale Energiewende weiter voranzubringen? Ein neuer Leitfaden bietet Handlungsorientierungen.

Der Leitfaden für Energiegenossenschaften von EnGeno steht im Internet zum kostenlosen Download bereit. Das Forschungsverbundprojekt „EnGeno – Transformationspotenziale von Energiegenossenschaften. Mit postfossilen Dezentralisierungsstrategien zur Energiewende“ hat jetzt einen 130 Seiten umfassenden Leitfaden für Energiegenossenschaften veröffentlicht. Wie der Projektkoordinator Christian Lautermann von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mitteilt, werden darin alle relevanten Handlungsbereiche beleuchtet. Zu den Themen gehören etwa neue unternehmerische Orientierungen, die Zukunft der Bürgerenergie, Vernetzung und Austausch oder die Professionalisierung. EnGeno hat in dem Leitfaden Ergebnisse aus drei Jahren Forschungsarbeit für Entscheidungsträger aus der Praxis aufgearbeitet und will damit die Arbeit vor Ort unterstützen. Grundsätzlich werden Energiegenossenschaften in dem Ratgeber als transformative Akteure der Energiewende verstanden. Sie stehen für eine kleinräumige, bürgernahe und konsequent ökologische Form der Energiewende, ermöglichen eine proaktive Bürgerbeteiligung an der Transformation des Energiesystems und verfolgen eine energiepolitische Vision der Dezentralität. Der Leitfaden erklärt, was Energiegenossenschaften unter den erschwerenden Rahmenbedingungen tun können und beschreibt Geschäftsmodelle wie Stromvertrieb, Direktlieferung, Mieterstrommodelle oder Energieeffizienz-Projekte. Das Management des Ehrenamts und darüber hinausgehende Professionalisierungsstrategien sind weitere Themen. Ein ausführlicher Serviceteil gibt Hinweise zu Broschüren und Handbüchern, Newslettern, Qualifizierungsangeboten und Netzwerken. Das Forschungsprojekt EnGeno hat in den vergangenen drei Jahren untersucht, wie Energiegenossenschaften zu einer nachhaltigen Transformation von Energiewirtschaft und Gesellschaft beitragen können. (me)

www.uni-oldenburg.de
Der EnGeno-Leitfaden (PDF; 1,4 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Energiegenossenschaften, EnGeno, Leitfaden

Bildquelle: EnGeno

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Diehl

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Agora-Studie: Gemischte Energiewende-Bilanz
[12.1.2018] In einer Studie zum Stand der Dinge bei der Energiewende zieht die Denkfabrik Agora eine gemischte Bilanz für das Jahr 2017. Der Ausbau erneuerbarer Energien kommt gut voran, beim Klimaschutz steht das Vorreiterland Deutschland vor dem Scheitern. mehr...
N-ERGIE: Politik sollte mehr Mut beweisen
[10.1.2018] Eine mögliche neue Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD hat schon jetzt das Klimaschutzziel aufgegeben, den Treibhausgasausstoß bis 2020 um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Für N-ERGIE-Chef Josef Hasler ist das eine politische Bankrotterklärung. mehr...
Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender von N-ERGIE: „Arbeitsplätze in der Kohleindustrie gegen den Klimaschutz auszuspielen, ist ein durchsichtiges Manöver.“
Interview: Übertragbares Konzept von EnAHRgie Interview
[10.1.2018] Ein Konzept für den Landkreis Ahrweiler zeigt, wie eine Region bis zum Jahr 2030 die Strom- und Wärmeversorgung auf erneuerbare Energien umstellen kann. Annedore Kanngießer vom Fraunhofer-Institut UMSICHT erklärt im Interview, wie es weitergeht mit dem Projekt EnAHRgie. mehr...
Dr. Annedore Kanngießer
Bundesnetzagentur: EEG in Zahlen
[10.1.2018] Einen Überblick über Kernaspekte der erneuerbaren Energien in Deutschland gibt der Bericht „EEG in Zahlen“ für das Jahr 2016, den die Bundesnetzagentur jetzt veröffentlicht hat. mehr...
Dresden: Smarter Vorreiter
[9.1.2018] Rund 4,5 Millionen Euro stehen der sächsischen Landeshauptstadt im Rahmen eines EU-Projekts für nachhaltige Stadtentwicklung zur Verfügung. Dresden ist damit eine von vier Leuchtturmstädten in Deutschland. mehr...
Dresden ist eine von vier Smart-City-Leuchtturmstädten in Deutschland.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

e-world
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE

Aktuelle Meldungen