Freitag, 27. April 2018

Beleuchtung:
Einfach auf LED umrüsten


[28.10.2016] Die Mini-Cornbulb-LEDs der Firma euroLighting machen das Umrüsten auf LED-Technologie einfach. Zudem lassen sie eine Mindestlaufzeit von 50.000 Stunden erwarten.

Vorher – nachher: Eine gute LED-Beleuchtung dient der besseren Orientierung und Sicherheit. Laut dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) gibt es in Deutschland etwa neun Millionen Lichtpunkte, von denen noch immer rund 80 Prozent mit Quecksilberdampflampen (HQL) oder Natriumdampf-Hochdrucklampen (NAV) betrieben werden. Wie das Unternehmen euroLighting mitteilt, wird jedoch gerade in der dunklen Jahreszeit die Notwendigkeit einer guten LED-Straßenbeleuchtung deutlich. Das helle, weiße Licht der LEDs gebe den Bürgern eine bessere Orientierung und mehr Sicherheit. Außerdem könnten Städte und Gemeinden 80 Prozent ihrer Stromkosten sparen, die Umrüstung auf LED amortisiere sich bereits nach einem Jahr. Mithilfe von Retrofit-Lampen funktioniere das Umrüsten inzwischen per Plug-and-Play. So passten die Mini-Cornbulbs von euroLighting mit einem Gewicht von 300 Gramm und einem Durchmesser von 62 Millimetern in Straßenlampen aller Art und ließen sich problemlos in die alten Keramikfassungen schrauben. Eine zusätzliche Spezialschaltung (ESSB) mache ein Überbrücken oder Abklemmen des Vorschaltgeräts der alten Lampe überflüssig. Die Mini-Cornbulbs funktionierten mit neuer AC-Technik und sollten damit andere LED-Lampen an Lebensdauer und Qualität übertreffen, berichtet euroLighting. Das Unternehmen verspricht eine Mindestlaufzeit von 50.000 Stunden, die Herstellergarantie erstreckt sich auf fünf Jahre. euroLighting unterstütze Kommunen bei der Umrüstung außerdem durch eine umfassende Beratung. (me)

www.eurolighting.de

Stichwörter: Energieeffizienz, euroLighting, Beleuchtung, LED, Mini-Cornbulb

Bildquelle: euroLighting GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

KEA: Energie-Contracting-Projekte gesucht
[23.4.2018] Bauträger, Projektentwickler, kommunale Wohnbaugesellschaften und Unternehmen der Wohnungswirtschaft können sich ab sofort für den Contracting-Preis BW 2018 bewerben. mehr...
Hessen: Ministerium mit Solardach
[3.4.2018] Hessen strebt die CO2-neutrale Landesverwaltung an. In die energetische Sanierung seiner Liegenschaften investiert das Land rund 160 Millionen Euro. Jetzt wurde das erste Ministerium mit einer Solaranlage ausgestattet. mehr...
Sachsen-Anhalt: Energiemonitoring für Kommunen
[29.3.2018] Das Land Sachsen-Anhalt will seine Kommunen beim Energiemonitoring unterstützen. Ihnen soll ein webbasiertes Auswertungstool zur Verfügung gestellt werden, das Energiekosten misst und Einsparpotenziale aufzeigt. mehr...
Schönberg: Komplett auf LED umgerüstet
[29.3.2018] Dank einer Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED kann die bayerische Gemeinde Schönberg ihren Energieverbrauch um rund 80 Prozent reduzieren. mehr...
Schönbergs Bürgermeister Martin Pichler (rechts) macht sich ein Bild vom Erfolg der LED-Umrüstung.
Freilassing: Gebäude im Energieverbund
[28.3.2018] Die Stadt Freilassing hat einen Energieverbund verschiedener städtischer Gebäude beschlossen. Das soll den Energieaufwand und die Kosten für die Wärmeerzeugung senken. mehr...
Freilassing: Neues Hallenbad Badylon wird mit Kläranlage und Schulen energetisch vernetzt.