Donnerstag, 22. Februar 2018

Elzach:
Neues Nahwärmenetz in Bau


[7.11.2016] Die Schwarzwaldgemeinde Elzach baut jetzt ihr zweites Nahwärmenetz. Gespeist wird es von einem Holzpelletvergaser mit BHKW und zwei Holzhackschnitzelkesseln.

Die Gemeinde Elzach im Südschwarzwald beginnt nach gut zweijähriger Planung mit dem Bau eines zweiten Nahwärmenetzes. Während an das bestehende Netz der Gemeinde 60 Haushalte angeschlossen sind, soll das neue Netz 350 Haushalte mit regenerativ erzeugter Wärme versorgen. Helmfried Meinel, Ministerialdirektor im Umweltministerium Baden-Württemberg, sagte anlässlich des Spatenstichs: „Elzach liegt mitten im Schwarzwald, Holz als Wärmequelle zu nutzen, liegt nahe. Ebenso naheliegend und bestechend ist die Idee, mit moderner Technologie und einem Nahwärmenetz zur Verteilung die erzeugte Wärme möglichst effizient zu nutzen. Das ist aktiver Klimaschutz.“ Ein Pelletvergaser mit Blockheizkraftwerk (BHKW) und zwei Hackschnitzelkessel erzeugen die Wärme für beide Netze. Betrieben wird die Anlage von der Nahwärmegenossenschaft Elzach. Meinel verwies außerdem auf die große Bedeutung des Wärmesektors für die Energiewende im Allgemeinen, wobei er die Bioenergie und Solarthermie als wichtigste aktuelle Erzeugungstechnologien nannte. (me)

www.um.baden-wuerttemberg.de

Stichwörter: Bioenergie, Elzach, Nahwärme, Holzpelletvergaser, Hackschnitzelkessel, BHKW



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Hamburg: Städtisches Biogas im Angebot
[22.2.2018] Stadtgas einer besonderen Sorte können jetzt die Kunden von Hamburg Energie beziehen. mehr...
Klärwerk Hamburg: Das aus dem Klärschlamm gewonnene Faulgas wird gereinigt und ins Gasnetz eingespeist.
Bioenergie: BMWi fördert neue Projekte
[29.1.2018] Mit sechs Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 15 neue Vorhaben im Programm Energetische Biomassenutzung. Inhaltlich befassen sich die Projekte beispielsweise mit der Kraft-Wärme-Kopplung, der Digitalisierung oder der systemischen Betrachtung der Bioenergie. mehr...
Neue Projekte werden Ende 2017 auf der Statuskonferenz des BMWi-Förderprogramms Energetische Biomassenutzung vorgestellt.
Universität Hohenheim: Biogasanlagen verbessern
[15.1.2018] Anhand einer Stichprobe von insgesamt 60 Biogasanlagen wollen Forscher der Universität Hohenheim vorbildliche Betriebsweisen identifizieren und dazu beitragen, die Effizienz der Anlagen zu erhöhen. mehr...
Fachverband Biogas: Bessere Konditionen
[11.1.2018] Die erste Ausschreibungsrunde für Bioenergieanlagen war nach Ansicht des Fachverbands Biogas nicht erfolgreich. Der Branchenverband fordert jetzt Nachbesserungen. mehr...
Energy2Market: Flexible Kapazitäten schaffen
[13.12.2017] Die Bioenergie-Branche sollte ihre Zurückhaltung gegenüber dem Instrument der Ausschreibungen aufgeben, fordert das Unternehmen e2m. Mit dem richtigen Konzept könnten Biogas-Anlagen auch in Ausschreibungen punkten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

items GmbH
48155 Münster
items GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen