EVU

Dienstag, 28. Februar 2017

Baden-Württemberg:
Neues Kompetenzzentrum KWK


[21.12.2016] Das neue Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung ist ein weiterer Baustein in der Informationsoffensive der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) mit Sitz in Karlsruhe.

Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur mit Sitz in Karlsruhe hat ein neues Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung eröffnet. Es ist das fünfte Kompetenzzentrum der Landesenergieagentur und bietet seine Leistungen Kommunen, Unternehmen, Eigentümern größerer Gebäude wie Wohnbaugesellschaften und Wohnungseigentümergemeinschaften sowie Fachleuten an. Leiter des Kompetenzzentrums ist der 30-jährige Verfahrenstechniker Florian Anders. Der baden-württembergische Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen) sagt: „Das neue Kompetenzzentrum stellt einen wichtigen Baustein dar, damit das Land seine ambitionierten energie- und klimapolitischen Ziele erreichen kann.“ Das Kompetenzzentrum gewährleiste fachlich fundierte Information, Beratung und Qualifizierung und bringe damit das Landeskonzept KWK einen großen Schritt voran. Wie die Landesenergieagentur mitteilt, liegen trotz zahlreicher Umwelt- und Kostenvorteile noch große Einsparpotenziale brach. Gründe hierfür seien vor allem die vermeintlich komplizierte Technik und nicht immer einfach verständliche energierechtliche Rahmenbedingungen. Der Beratungsbedarf sei folglich hoch. Deshalb sehe das neu gegründete Kompetenzzentrum KWK seine Aufgabe darin, Interessierte auf dem Weg zu einer KWK-Anlage fachkundig zu unterstützen. Ziel ist es, die Nutzung der KWK-Technologie voranzutreiben. „Die umfassende Erfahrung der KEA mit kommunalem Verwaltungshandeln, aber auch aus Projekten in Unternehmen, steht in Form der Kompetenzzentren kostenfrei zum Wissenstransfer zur Verfügung“, sagt KEA-Geschäftsführer Volker Kienzlen. „Die Kompetenzzentren helfen hersteller- und produktneutral ohne wirtschaftliche Eigeninteressen mit Impulsberatungen, fundierten Informationsmaterialien, Qualifizierungsveranstaltungen und Netzwerken.“ (me)

www.energiekompetenz-bw.de
www.kea-bw.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Baden-Württemberg, Franz Untersteller, KEA



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Waldbronn: Ein BHKW für Wärme, Kälte und Strom
[17.2.2017] Die EnBW-Tochter Sales & Solutions hat in der Schwarzwaldgemeinde Waldbronn jetzt eine neue Energiezentrale für die Wärme-, Kälte- und Stromversorgung im Contracting gestartet. Angeschlossen ist die Gemeinde mit Schwimmbad und Eissporthalle sowie die Unternehmen Agilent Technologies und Taller. mehr...
Feierliche Inbetriebnahme der neuen Energieverbundzentrale in Waldbronn.
Kraft-Wärme-Kopplung: Flexibilität und Mehrerlöse mit ORC-Modul Bericht
[16.2.2017] Hocheffiziente Blockheizkraftwerke spielen für Stadtwerke eine zunehmende Rolle bei der Reorganisation ihres Erzeugungsportfolios. Der BHKW-Hersteller 2G Energy zeigt mithilfe eines ORC-Prozesses die notwendige Flexibilität für den Energiemarkt und mögliche Mehrerlöse auf. mehr...
Andreas Schneider erzielt mit dem 2G Biogas-BHKW und nachgeschaltetem ORC-Modul ein Maximum an elektrischem Wirkungsgrad.
KWKG: Neues Gesetz – neue Hemmnisse? Bericht
[15.2.2017] Der künftige Ausbauschwerpunkt nach KWKG 2016 liegt bei KWK-Anlagen, die ins öffentliche Netz einspeisen. Hiervon profitieren vor allem die Stadtwerke. Insgesamt befinde sich die Branche jedoch in einer kritischen Phase, sagt Berthold Müller-Urlaub, Präsident des B.KWK. mehr...
Berthold Müller-Urlaub
KWK: Mittelfristig gute Prognose Interview
[10.2.2017] Solange Brennstoffe für die Strom- und Wärmeproduktion eingesetzt werden, spart die KWK als Effizienztechnologie Primärenergie ein, sagt Marco Wünsch von der Prognos AG gegenüber stadt+werk. Generell sieht der Wirtschaftsingenieur noch zusätzliches Potenzial bis 2030. mehr...
Marco Wünsch
Energieeffizienzquartier: BS Energy modernisiert Heizwerk
[8.2.2017] In Braunschweig wird das Heizwerk eines an die Nahwärmeversorgung angeschlossenen Quartiers von Öl auf Erdgas umgestellt. mehr...
Über den Plänen für das Heizkraftwerk Mascherode:

Suchen...

items GmbH
48155 Münster
items GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen