IQPC

Freitag, 23. Februar 2018

Stadtwerke Wunsiedel:
Weg zur Energieautarkie


[23.12.2016] Ein Sechs-Megawatt-Speichersystem von Siemens haben die Stadtwerke Wunsiedel bestellt.

Die Stadtwerke Wunsiedel haben Siemens mit der Lieferung und Installation eines Energiespeichers beauftragt. Das System vom Typ Siestorage hat nach Angaben von Siemens eine Leistung von über sechs Megawatt. Der Großspeicher bestehe aus drei Containern mit Lithium-Ionen-Zellen, einem Container mit den Wechselrichtern, einer Betonstation mit den Transformatoren sowie einem Steuerungssystem. Mit dem Speichersystem, das an das Verteilnetz angebunden werden soll, könnten die Stadtwerke auch am Primärregelleistungsmarkt teilnehmen.
Marco Krasser, Geschäftsführer der Stadtwerke Wunsiedel erläutert: „Die Installation des Batteriespeichersystems ist ein wichtiger Baustein der Roadmap WUNsiedler Weg – Energie.“ Im Rahmen dieser Roadmap habe der kommunale Versorger bereits eine Reihe innovativer Energieerzeugungsanlagen aufgebaut und damit den Nachweis erbracht, dass es bilanziell möglich ist, den Energiebedarf mit rein regenerativen, lokal verfügbaren Energiequellen zu decken. Durch die Vision 2030 soll die Region im nächsten Schritt zu einem inselbetriebsfähigen und damit im Notfall autarken Versorgungsgebiet aufgebaut werden. (al)

www.s-w-w.com
www.siemens.de

Stichwörter: Energiespeicher, Siemens, Stadtwerke Wunsiedel



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

EWE: Grünes Licht für Hybridspeicher
[23.2.2018] In Kooperation mit japanischen Batteriespezialisten plant der Oldenburger EWE-Konzern den Bau eines Energiespeichers in Varel. Jetzt hat die Stadtverwaltung das Pilotprojekt genehmigt. mehr...
Next Kraftwerke: Mit NEMOCS zum virtuellen Kraftwerk
[9.2.2018] Mit NEMOCS hat das Unternehmen Next Kraftwerke eine Software-as-a-Service-Lösung entwickelt, mit der Kunden ihr eigenes virtuelles Kraftwerk betreiben können. mehr...
Bilfinger: Wärmespeicher für Siemens

[8.2.2018] Siemens Gamesa hat das Unternehmen Bilfinger mit dem Bau eines Wärmespeichers inklusive Rückverstromung beauftragt. Die Anlage soll neue Maßstäbe bei der Wirtschaftlichkeit setzen. mehr...
WEMAG: Speicherkraftwerk überzeugt am Markt
[6.2.2018] Die präqualifizierte Leistung des WEMAG-Großspeichers wird häufig nachgefragt. Nun entwickelt der Schweriner Versorger kleinere Batteriekraftwerke. mehr...
WEMAG-Speicher: Die präqualifizierte Leistung von insgesamt zehn Megawatt wird über einen technischen Verbund aus über 50.000 Lithium-Ionen-Akkus bereitgestellt.
Brunsbüttel: Batteriespeicher am Netz
[16.1.2018] Ein Hochleistungsbatteriespeicher mit einer Kapazität von 2,5 Megawattstunden ist an das Stromnetz der Stadtwerke Brunsbüttel angeschlossen worden. Die Anlage wird von der Firma Wind to Gas Energy betrieben und dient der Erforschung von Smart-Grid-Konzepten. mehr...