Dienstag, 20. Februar 2018

Bundeswettbewerb:
Klimaaktive Kommune 2017


[18.1.2017] Der Startschuss für den Bundeswettbewerb Klimaaktive Kommune 2017 ist gefallen. Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen können ihre Bewerbung bis zum 15. April 2017 einreichen.

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) hat jetzt den Aufruf für den Bundeswettbewerb Klimaaktive Kommune (wir berichteten) gestartet. Kommunen und Regionen sind deutschlandweit aufgefordert, bis zum 15. April 2017 vorbildliche Projekte zum Klimaschutz und zur Klimafolgenbewältigung einzureichen. Wie das Difu mitteilt, sind erfogreich realisierte und wirkungsvolle Aktivitäten wie klimagerechtes Bauen und Sanieren, urbanes Grün, klimafreundliche Mobilität, Suffizienz oder überregionales Klimaengagement gefragt. Die Gewinner erwartet ein Preisgeld in Höhe von je 25.000 Euro für weitere Investitionen in den Klimaschutz. Initiiert wurde der Wettbewerb vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Deutschen Institut für Urbanistik. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag (DST), der Deutsche Landkreistag (DLT) und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB). Bewerbungen sind in den drei Kategorien Kommunale Klimaprojekte durch Kooperation, Klimaanpassung in der Kommune und Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen möglich. Teilnahmeberechtigt sind Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen. Die Preisverleihung findet laut einer Pressemitteilung voraussichtlich am 22. und 23. Januar 2018 in Berlin im Rahmen der 10. Kommunalen Klimakonferenz statt. (me)

www.difu.de
www.klimaschutz.de/kommunen

Stichwörter: Klimaschutz, Difu, BMUB, DST, DLT, DStGB



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Wetteraukreis: Ökostrom für die Verwaltung
[14.2.2018] Der Wetteraukreis ist komplett auf Ökostrom umgestiegen. Ein Beitrag, damit die hessische Kommune ihre Klimaschutzziele erreicht. mehr...
Hessen: Koordinatoren für Energiefragen
[8.2.2018] Die hessische Landesverwaltung will bis zum Jahr 2030 CO2-neutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in den rund 1.400 Dienststellen des Landes Koordinatoren für Energiefragen benannt. mehr...
Nordrhein-Westfalen: European Energy Award verliehen
[25.1.2018] Mit dem European Energy Award sind elf nordrhein-westfälische Kommunen geehrt worden. Der Hattrick ist Bochum gelungen: Die Stadt wurde bereits zum dritten Mal mit Gold ausgezeichnet. mehr...
Gruppenfoto der mit dem European Energy Award 2017 ausgezeichneten Kommunen mit NRW-Wirtschaftsminister Professor Andreas Pinkwart.
Wettbewerb: Klimaaktive Kommunen geehrt
[23.1.2018] Neun Kommunen sind vom Bundesumweltministerium und vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) für ihre vorbildlichen Projekte im Bereich Klimaschutz und Klimafolgenanpassung geehrt worden. mehr...
Gewinner des Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2017“ mit Gratulanten.
Stadtwerke Burg: Initiative KlimaLokal gestartet
[23.1.2018] Dem Klima Gutes tun und dafür belohnt werden: Das geht jetzt bei den Stadtwerken Burg. Der Energiedienstleister aus Sachsen-Anhalt hat die Initiative KlimaLokal gestartet, die regionalen Emissionsminderern einen Bonus verspricht. mehr...

Suchen...

 Anzeige

items GmbH
48155 Münster
items GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen