Montag, 1. Mai 2017

Engie Deutschland:
Batterie für Pumpspeicherkraftwerk


[17.3.2017] Ein Lithium-Ionen-Speicher mit einer Leistung von 12,5 Megawatt soll zusätzliche Regelenergie am Pumpspeicher- und Laufwasserkraftwerk Pfeimd bereitstellen.

Das Pumpspeicher- und Laufwasserkraftwerk am Fluss Pfreimd wird durch einen Batteriespeicher ergänzt. Das Pumpspeicher- und Laufwasserkraftwerk am Fluss Pfreimd in der Oberpfalz wird durch einen Batteriespeicher ergänzt. Wie der Betreiber Engie Deutschland mitteilt, erbringt das Pumpspeicherkraftwerk Primär- und Sekundärregelleistung sowie Minutenreserveleistung. Der Batteriespeicher soll zusätzliche Regelenergie zur Netzstabilisierung bereitstellen. Den Auftrag für die Lieferung der Anlage hat Siemens erhalten. Der Lithium-Ionen-Speicher mit einer Leistung von 12,5 Megawatt soll laut der Meldung für die Erbringung von Primärregelenergie präqualifiziert werden. Engie sorge über ein Pooling des Speichers mit dem Pumpspeicherkraftwerk für die nötige Besicherung der Regelenergiekapazitäten. Nach Angaben von Siemens wird der Konzern bis Ende 2017 ein schlüsselfertiges Batteriespeichersystem vom Typ SIESTORAGE liefern. Zum Lieferumfang gehöre auch das Steuerungssystem, welches direkt an das Leitsystem des Kraftwerks angeschlossen wird. (al)

www.engie-deutschland.de
www.siemens.com

Stichwörter: Energiespeicher, Siemens, Engie Deutschland

Bildquelle: Engie Deutschland / Christoph Busse

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

Stadtwerke Schwäbisch Hall: Speicher für Regelleistung
[18.4.2017] Die Stadtwerke Schwäbisch Hall kaufen ein Batteriespeichersystem zur Vermarktung von Primärregelleistung. mehr...
Schleswig-Holstein: Energiespeicher in der Unterwelt
[18.4.2017] Die Universität Kiel untersucht gemeinsam mit weiteren Forschungseinrichtungen, inwieweit geothermische Speicherpotenziale in das Energienetz Schleswig-Holsteins eingebunden werden können. mehr...
Das Projekt ANGUS untersucht die Nutzung des geologischen Untergrunds als thermischer,  elektrischer und stofflicher Speicher.
Schleswig-Holstein: Land fördert riesigen Stromspeicher
[11.4.2017] In Schleswig-Holstein entsteht ein 50-Megawatt-Energiespeicher, der den Strom aus einem benachbarten Windpark zwischenspeichern wird. Das Land unterstützt das Vorhaben mit zwei Millionen Euro. mehr...
Pumpspeicherkraftwerk Heimbach: Planungen verlangsamt
[11.4.2017] Die Mainzer Stadtwerke haben die Planungen für das Pumpspeicherkraftwerk Heimbach zurückgestellt. Als Grund nennt das Unternehmen die aktuellen politischen Rahmenbedingungen. mehr...
Naturstromspeicher: Neuland betreten Bericht
[29.3.2017] Der weltweit erste Naturstromspeicher entsteht derzeit im baden-württembergischen Gaildorf. Er verbindet Wind- und Wasserkraft und ist besonders wirtschaftlich und umweltschonend. mehr...
Der Naturstromspeicher in Gaildorf kombiniert einen Windpark mit einem Pumpspeicherkraftwerk.