Euroforum

Montag, 21. August 2017

Naturstrom:
Windpark im Kreis Bamberg erweitert


[20.3.2017] Die Bürgerenergiegesellschaft Naturstrom hat ihren Windpark im Landkreis Bamberg um vier Anlagen erweitert. Weitere Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen sollen noch in diesem Jahr getätigt werden.

Der Naturstrom-Windpark zwischen Scheßlitz und Königsfeld wurde um vier Anlagen erweitert. Das Unternehmen Naturstrom hat seinen Windpark zwischen Scheßlitz und Königsfeld im oberfränkischen Landkreis Bamberg ausgebaut. Nach Angaben der Bürgerenergiegesellschaft wurden vier weitere Anlagen des Typs 3.0 M122 von Senvion mit einer Nabenhöhe von fast 140 Metern errichtet. Die installierte Leistung betrage nun 22,5 Megawatt, die insgesamt acht Anlagen bildeten den größten bislang von Naturstrom realisierten Windpark. Vorstand Thomas Banning erklärte: „Das wir dieses Projekt erfolgreich umsetzen konnten, verdanken wir vor allem den Bürgern vor Ort sowie den Vertretern der Gemeinde Königsfeld und der Stadt Scheßlitz, mit denen wir von Anfang an und auch bei diesem letzten Bauabschnitt intensiv zusammengearbeitet haben.“ Den Nachbarn des Windparks biete Naturstrom einen speziellen Anwohner-Stromtarif, zudem könnten sie sich an dem Windpark finanziell beteiligen.
Nach den Worten von Banning will der Ökostrom-Anbieter seinen Kraftwerkspark in diesem Jahr weiter ausbauen und einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in neue Wind- und Photovoltaikanlagen investieren. Banning: „Gerne setzen wir weitere Projekte zusammen mit Bürgerenergiegesellschaften, Gemeinden oder interessierten Stadtwerken um.“ (al)

www.naturstrom.de

Stichwörter: Windenergie, Naturstrom,

Bildquelle: Robert Claus Neudorf / NATURSTROM AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Stadtwerke Krefeld: Über die Stadtgrenzen hinaus denken
[21.8.2017] Die Stadt Krefeld hat keine eigenen Flächen für den Bau von Windrädern. Deshalb haben die Stadtwerke jetzt in eine Windkraftanlage in Wachtendonk investiert. mehr...
Auch en miniature macht das Windrad Wachtendonk eine gute Figur.
Mittlerer Oberrhein: Teilregionalplan Windenergie in Kraft
[17.8.2017] Nach fünf Jahren ohne Plan hat die Region Mittlerer Oberrhein nun wieder einen Teilregionalplan zur Windenergie. Darin sind zwölf Vorranggebiete vorgesehen. mehr...
Übersichtsplan mit Vorranggebieten.
2. Ausschreibungsrunde Wind an Land: Erneut von Bürgerenergie geprägt
[16.8.2017] Auch in der zweiten Ausschreibungsrunde Wind an Land gehen 95 Prozent des Zuschlagvolumens an Bürgerenergiegesellschaften. Der Bundesverband Windenergie warnt vor einem Abriss des Ausbaus in den Jahren 2019/2020. mehr...
Die nach dem EEG definierten Bürgerenergiegesellschaften und der Osten Deutschlands sind die Gewinner der zweiten Ausschreibungsrunde Wind an Land.
Windpark Rieste: Zwei weitere Gesellschafter mit an Bord
[11.8.2017] Die Stadtwerke Osnabrück haben jetzt knapp 25 Prozent ihrer Anteile am Windpark Rieste an zwei kommunale Bieter verkauft. mehr...
Neue Gesellschafterstruktur des Windparks Rieste festschreiben.
Stadelhofen-Titting: N-ERGIE will Windpark öffnen
[10.8.2017] Der Windpark Stadelhofen-Titting steht kurz vor der Fertigstellung. Die gleichnamige Eigentümergesellschaft gehört bislang zu 100 Prozent dem Unternehmen N-ERGIE Regenerativ. Weitere Stadt- und Gemeindewerke sollen sich aber schon bald beteiligen. mehr...
Kurz vor Fertigstellung: der Windpark Stadelhofen Titting im Landkreis Eichstätt.

Suchen...

euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen