IQPC

Montag, 21. August 2017

Brandenburg:
Energieeffizienzpreis am Start


[21.3.2017] Das Land Brandenburg ruft zum zweiten Mal zur Teilnahme am Energieeffizienzpreis Brandenburg auf. Teilnahemeberechtigt sind Unternehmen, Kommunen und kommunale Unternehmen.

Das brandenburgische Wirtschafts- und Energieministerium lobt zum zweiten Mal den mit 15.000 Euro dotierten Energieeffizienzpreis aus. Gesucht werden Projekte, die in den vergangenen drei Jahren in Brandenburg umgesetzt wurden und Vorbildcharakter haben. Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber (SPD) sagte zum Auftakt des aktuellen Wettbewerbs: „Beim Stichwort Energiewende denken viele zuerst an den Ausbau erneuerbarer Energien. Mindestens genauso wichtig ist es, Energie effizienter und sparsamer einzusetzen.“ Mit seiner Energiestrategie 2030 habe sich das Land Brandenburg auch hier ehrgeizige Ziele gesetzt.
Der Wettbewerb richtet sich sowohl an kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz im Land Brandenburg als auch an brandenburgische Kommunen und kommunale Unternehmen. So werde es jeweils einen Preisträger in der Kategorie Unternehmen und einen in der Kategorie Kommune/kommunales Unternehmen geben. Zudem soll ein Sonderpreis für ein besonders originelles Projekt ausgelobt werden.
Ausrichten wird den Wettbewerb die ZukunftsAgentur Brandenburg im Auftrag des Ministeriums. Unterstützt wird diese vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU), Landesgruppe Berlin/Brandenburg. Bewerbungen können bis zum 15. Juni 2017 eingereicht werden, verliehen wird der Preis am 4. September 2017 beim Brandenburger Energietag. (me)

www.mwe.brandenburg.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Auszeichnung, Brandenburg, Albrecht Gerber



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Herborn: EAM rüstet um auf LED
[17.8.2017] Der Energieversorger EAM hat weitere 755 Straßenleuchten in Herborn auf LED-Technik umgestellt. mehr...
Bei einem Ortstermin zum Abschluss der Umrüstungsarbeiten:
Waldalgesheim: Land unterstützt Umrüstung auf LED
[10.8.2017] Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken hat der Ortsgemeinde Waldalgesheim im Landkreis Mainz-Bingen einen Förderbescheid über 418.000 Euro für den Austausch der Straßenbeleuchtung überreicht. mehr...
Serie Kommunales Energie-Management: Energiesparen als Teamarbeit
[7.8.2017] Wie können Städte und Gemeinden sowohl Klimaschutzmaßnahmen umsetzen als auch den Gemeindehaushalt entlasten? stadt+werk begleitet das Energieeffizienz-Netzwerk im baden-württembergischen Enzkreis auf seinem Weg, die Energieeffizienzpotenziale seiner kommunalen Liegenschaften zu erschließen. Teil 3 der Serie. mehr...
Kommunale Energieeffizienznetzwerke führen unter anderem ein systematisches Energieverbrauchscontrolling ein.
Baden-Württemberg: Erster Contracting-Preis ausgelobt
[28.7.2017] Zum ersten Mal wird der Contracting-Preis der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg und des Landesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg vergeben. Gesucht werden besonders klimafreundliche Neubauprojekte. mehr...
Breuna: Gemeinde zur Energiekommune ernannt
[26.7.2017] Beim Klimaschutz zieht Breuna an einem Strang. Ein Projekt ist das Bioenergiedorf Wettesingen. Strom und Wärme wird dort zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bezogen. Die Agentur für Erneuerbare Energien hat die Gemeinde nun als Energiekommune ausgezeichnet. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen