BDEW

Montag, 23. April 2018

KWKG:
Verbände begrüßen neue Clearing-Stelle


[22.3.2017] Ein Verbändebündnis begrüßt die vom Gesetzgeber vorgeschlagene Einrichtung einer Clearing-Stelle für Anlagen, die nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz betrieben werden.

Der Rechtsrahmen für Erzeugungsanlagen, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) oder dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) betrieben werden, ist hoch komplex und stetigen Veränderungen ausgesetzt. Letztere sind einerseits Ausdruck einer schnellen Abfolge von Gesetzesnovellen, andererseits werden Urteile zu Fragen der praktischen Anwendung der genannten Gesetze oftmals zu einem Zeitpunkt verkündet, nachdem der Gesetzgeber bereits aktualisierte Fassungen herausgegeben hat. Als Grund hierfür nennt ein Verbändebündnis auch die technische Komplexität des Themas.
Die im Jahr 2007 eingerichtete Clearing-Stelle EEG sei erfolgreich ihrer Aufgabenstellung nachgekommen und habe neben Schlichtungen und Schiedsverfahren auch Hinweise und Empfehlungen zu Rechtsfragen erarbeitet. Dies habe eine Entlastung der Zivilgerichte bewirkt sowie eine kostengünstige und schnelle Streitbeilegung.
Deshalb schätzen der Verband der Wärmelieferung (VfW), die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE), das BHKW-Forum, der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) und der Bund der Energieverbraucher die geleistete Arbeit der Clearing-Stelle EEG. Wie die Verbände gemeinsam mitteilen, begrüßen sie daher auch die vom Gesetzgeber vorgeschlagene Einrichtung einer Clearing-Stelle für Rechtsfragen des KWK-Gesetzes. Die beteiligten Verbände regen darüber hinaus an, eine gemeinsame Clearing-Stelle für alle EEG- und KWKG-Anlagen zu gründen. (me)

Gemeinsame Stellungnahme (PDF; 327 KB) (Deep Link)
www.energiecontracting.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, VfW, ASUE, BHKW-Forum, B.KWK, Bund der Energieverbraucher



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Bundesnetzagentur: Gebote für innovative KWK-Systeme
[11.4.2018] Die zweite Ausschreibungsrunde zur Ermittlung der Zuschlagszahlungen für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ist gestartet. Erstmals werden auch innovative KWK-Systeme berücksichtigt. mehr...
Stadtwerke Cottbus: Heizkraftwerk ohne Kohle
[16.3.2018] Rund 75 Millionen Euro investieren die Stadtwerke Cottbus in die Modernisierung ihres Heizkraftwerks. Die bisher braunkohlebefeuerte Anlage wird durch gasbetriebene BHKW ersetzt. Zudem werden thermische Druckspeicher installiert. mehr...
Rund 75 Millionen Euro investieren die Stadtwerke Cottbus in die Modernisierung ihres Heizkraftwerks.
Stadtwerke Detmold: Holzheizkraftwerk im Testbetrieb
[6.3.2018] In den Bau einer klimaschonenden und hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlage investieren die Stadtwerke Detmold rund 22 Millionen Euro. Jetzt ist der Probebetrieb für das neue Holzheizkraftwerk gestartet. mehr...
DREWAG: Grünes Licht für flexibles Heizkraftwerk
[2.3.2018] Rund 95 Millionen Euro investiert der Dresdner Versorger DREWAG in den Bau einer modernen KWK-Anlage. Das modular aufgebaute Kraftwerk ist teillastfähig und kann sich schnell an veränderte Bedingungen an den Energiemärkten anpassen. mehr...
So könnte sie aussehen, die geplante, hochflexible KWK-Anlage von DREWAG.
Kiel: GKK bleibt länger am Netz
[26.2.2018] Das Gemeinschaftskraftwerk Kiel bleibt ein Jahr länger als geplant am Netz. Darauf haben sich die Gesellschafter, die Stadtwerke Kiel und Uniper, verständigt. Der Grund: Das neue Gasmotorenheizkraftwerk wird nicht rechtzeitig fertig. mehr...
Das Gemeinschaftskraftwerk Kiel bleibt ein Jahr länger als geplant am Netz.

Suchen...

Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen