Montag, 23. April 2018

Stadtwerke Neuss:
Wind-Sparbrief ist gefragt


[10.4.2017] Die Stadtwerke Neuss verzeichnen ein hohes Interesse an ihrem Sparbrief „Windenergie“. Das Besondere: Stadtwerke-Kunden erhalten eine höheren Verzinsung.

Die Bürger der nordrhein-westfälischen Stadt Neuss können sich finanziell an zwei Windrädern der Stadtwerke Neuss beteiligen. Wie der kommunale Versorger jetzt mitteilt, haben bereits 150 Interessenten den Sparbrief „Windenergie“ gezeichnet. Die Anlageform wurde gemeinsam mit der Volksbank Düsseldorf Neuss herausgegeben. Von der insgesamt zur Verfügung stehenden Zeichnungssumme von zwei Millionen Euro seien bereits mehr als 1,4 Millionen Euro zusammengekommen. Bei Strom- und Gaskunden der Stadtwerke liegt die Verzinsung des Wind-Sparbriefs bei zwei Prozent, Nichtkunden erhalten 1,5 Prozent Zinsen jährlich. Der Sparbrief hat eine Laufzeit von fünf Jahren. (al)

www.stadtwerke-neuss.de

Stichwörter: Finanzierung, Stadtwerke Neuss



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

Stadtwerke Lübbecke: Geld vom Bürgerschwarm
[22.3.2018] Um den Ausbau ihres Netzgebiets zu refinanzieren, nutzen die Stadtwerke Lübbecke die Möglichkeit der Schwarmfinanzierung. Über eine Fundingpage will der kommunale Versorger rund 2,5 Millionen Euro einsammeln. mehr...
KfW: Finanzierer der Energiewende
[13.2.2018] Eine aktuelle Studie zeigt: Fast die Hälfte der in den Jahren 2015 und 2016 gebauten Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Stromerzeugung wurden von der KfW gefördert. mehr...
BMVI: Förderaufruf für autarke Versorgung
[13.2.2018] Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert Brennstoffzellensysteme zur autarken Energieversorgung kritischer Infrastrukturen mit insgesamt 250 Millionen Euro. Förderanträge können jetzt eingereicht werden. mehr...
BMWi: Änderungen beim Marktanreizprogramm
[22.1.2018] Anfang des Jahres 2018 gelten Änderungen beim Förderprogramm MAP, mit dem das Bundeswirtschaftsministerium Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Kälte fördert. mehr...
Kommunalrichtlinie: Antragsfenster ist wieder offen
[10.1.2018] Im Rahmen der Kommunalrichtlinie können Kommunen Fördergelder für Klimaschutzprojekte erhalten. Bis 31. März 2018 können wieder Anträge gestellt werden. mehr...