Freitag, 20. Oktober 2017

Stadtwerke Münster:
Fünf neue Windräder entstehen


[20.6.2017] Die Stadtwerke Münster bauen fünf neue Windräder im Süden der Stadt. Zusammen sollen sie über 9.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen.

Stadtwerke-Bauleiter Maik Südhoff (l.) und technischer Geschäftsführer Dr. Dirk Wernicke am Fundament der Anlage Raringheide. Im Süden von Münster bauen die Stadtwerke Münster fünf neue Windenergieanlagen. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke, erläutert: „Bis Ende
September sollen alle Anlagen in Betrieb sein und grünen Strom für 9.100 Haushalte
erzeugen.“ An den ersten beiden Standorten an der Raringheide zwischen Hiltrup und Amelsbüren sowie am Kappenberger Damm zwischen Grafschaft und Thierstraße ist der Fundamentbau bereits in vollem Gange. Zwei Meter tiefe Baugruben mit einem Durchmesser von 25 Metern warteten zuletzt nur darauf, mit 54 Tonnen Stahl und über 700 Kubikmetern Beton gefüllt zu werden. Die ersten beiden Windräder sollen im August 2017 aufgebaut werden. Um aus Turm, Gondel und Rotorblättern eine komplette Windenergieanlage zusammenzusetzen, soll es dann nur noch eine Woche dauern. (me)

www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Windenergie, Stadtwerke Münster

Bildquelle: Stadtwerke Münster GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Handrup: Bürgerwindpark in Betrieb
[12.10.2017] Der Strom des Bürgerwindparks Handrup wird vom Spezialisten e2m vermarktet. Der Anschluss an das virtuelle Kraftwerk von e2m verlief reibungslos. mehr...
Stadtwerke Münster: Fünf neue Windräder
[10.10.2017] Die Stadtwerke Münster bauen ihre Erzeugungskapazität mit fünf neuen Windrädern weiter aus. mehr...
Mit einem symbolischen Knopfdruck haben die Stadtwerke Münster die erste von fünf neuen Windenergieanlagen eingeweiht.
Stadtwerke Gütersloh: Windpark beliefert Bürger vor Ort
[6.10.2017] An dem neuen Windpark der Stadtwerke Gütersloh können sich die Bürger sowohl per Sparbrief beteiligen als auch den Strom direkt aus den drei Windkraftanlagen beziehen. mehr...
Am Windpark Gütersloh können sich die Bürger nicht nur per Sparbrief beteiligen, sie werden außerdem direkt aus den drei Windrädern mit Ökostrom beliefert.
wpd: Verfassungsbeschwerde eingereicht
[5.10.2017] Der Projektentwickler wpd mit Sitz in Bremen kann den 2013 genehmigten Offshore-Windpark Kaikas nicht bauen, da das Windenergie-auf-See-Gesetz das Projekt von der Teilnahme an Ausschreibungen ausschließt. wpd wehrt sich. mehr...
ovag Energie: Leistungsstarker Windpark eingeweiht
[27.9.2017] ovag Energie hat fünf neue Windkraftanlagen bei Wartenberg mit zusammen 16,5 Megawatt elektrischer Leistung errichtet. Es handelt sich um den bislang leistungsstärksten Windpark des Friedberger Energieversorgers. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen