solarpraxis

Montag, 21. August 2017

Stadtwerke Münster:
Fünf neue Windräder entstehen


[20.6.2017] Die Stadtwerke Münster bauen fünf neue Windräder im Süden der Stadt. Zusammen sollen sie über 9.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen.

Stadtwerke-Bauleiter Maik Südhoff (l.) und technischer Geschäftsführer Dr. Dirk Wernicke am Fundament der Anlage Raringheide. Im Süden von Münster bauen die Stadtwerke Münster fünf neue Windenergieanlagen. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke, erläutert: „Bis Ende
September sollen alle Anlagen in Betrieb sein und grünen Strom für 9.100 Haushalte
erzeugen.“ An den ersten beiden Standorten an der Raringheide zwischen Hiltrup und Amelsbüren sowie am Kappenberger Damm zwischen Grafschaft und Thierstraße ist der Fundamentbau bereits in vollem Gange. Zwei Meter tiefe Baugruben mit einem Durchmesser von 25 Metern warteten zuletzt nur darauf, mit 54 Tonnen Stahl und über 700 Kubikmetern Beton gefüllt zu werden. Die ersten beiden Windräder sollen im August 2017 aufgebaut werden. Um aus Turm, Gondel und Rotorblättern eine komplette Windenergieanlage zusammenzusetzen, soll es dann nur noch eine Woche dauern. (me)

www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Windenergie, Stadtwerke Münster

Bildquelle: Stadtwerke Münster GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Stadtwerke Krefeld: Über die Stadtgrenzen hinaus denken
[21.8.2017] Die Stadt Krefeld hat keine eigenen Flächen für den Bau von Windrädern. Deshalb haben die Stadtwerke jetzt in eine Windkraftanlage in Wachtendonk investiert. mehr...
Auch en miniature macht das Windrad Wachtendonk eine gute Figur.
Mittlerer Oberrhein: Teilregionalplan Windenergie in Kraft
[17.8.2017] Nach fünf Jahren ohne Plan hat die Region Mittlerer Oberrhein nun wieder einen Teilregionalplan zur Windenergie. Darin sind zwölf Vorranggebiete vorgesehen. mehr...
Übersichtsplan mit Vorranggebieten.
2. Ausschreibungsrunde Wind an Land: Erneut von Bürgerenergie geprägt
[16.8.2017] Auch in der zweiten Ausschreibungsrunde Wind an Land gehen 95 Prozent des Zuschlagvolumens an Bürgerenergiegesellschaften. Der Bundesverband Windenergie warnt vor einem Abriss des Ausbaus in den Jahren 2019/2020. mehr...
Die nach dem EEG definierten Bürgerenergiegesellschaften und der Osten Deutschlands sind die Gewinner der zweiten Ausschreibungsrunde Wind an Land.
Windpark Rieste: Zwei weitere Gesellschafter mit an Bord
[11.8.2017] Die Stadtwerke Osnabrück haben jetzt knapp 25 Prozent ihrer Anteile am Windpark Rieste an zwei kommunale Bieter verkauft. mehr...
Neue Gesellschafterstruktur des Windparks Rieste festschreiben.
Stadelhofen-Titting: N-ERGIE will Windpark öffnen
[10.8.2017] Der Windpark Stadelhofen-Titting steht kurz vor der Fertigstellung. Die gleichnamige Eigentümergesellschaft gehört bislang zu 100 Prozent dem Unternehmen N-ERGIE Regenerativ. Weitere Stadt- und Gemeindewerke sollen sich aber schon bald beteiligen. mehr...
Kurz vor Fertigstellung: der Windpark Stadelhofen Titting im Landkreis Eichstätt.

Suchen...

Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
SimpliVity (Germany) GmbH
80807 München
SimpliVity (Germany) GmbH

Aktuelle Meldungen