solarpraxis

Mittwoch, 25. April 2018

BMUB:
Bei Klimaanpassung unterstützen


[26.6.2017] Das Förderprogramm des Bundesumweltministeriums zur Anpassung an den Klimawandel geht in die fünfte Runde.

Das Bundesumweltministerium (BMUB) unterstützt mit dem Förderprogramm Anpassung an den Klimawandel Kommunen und Unternehmen. Jetzt wird die fünfte Förderrunde ausgerufen: Vom 1. August bis zum 31. Oktober 2017 können Projektskizzen zu den drei Förderschwerpunkten Anpassungskonzepte für Unternehmen, Entwicklung von Bildungsmodulen und Kommunale Leuchtturmwolken beim Projektträger Jülich eingereicht werden.
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sagt: „Wir wollen öffentliche, private und gesellschaftliche Akteure auf das Thema aufmerksam machen und sie bei eigenen Maßnahmen zur Klimaanpassung unterstützen. Wer heute neue Gebäude, Wohngebiete oder Straßen plant und dabei die Folgen des Klimawandel einbezieht, wird mittel- und langfristig Kosten sparen.“
In der vergangenen Förderperiode wurde beispielsweise das Projekt Klimaanpassung in der Region Stuttgart gefördert. Hierbei haben Kommunen im Flächennutzungsplan mögliche Folgen der Klimaveränderung betrachtet. Solche wurden dann beispielsweise durch Freiluftschneisen für Hitzeperioden berücksichtigt.
Wie das BMUB meldet, ist das Förderprogramm Teil der Deutschen Anpassungsstrategie. (me)

www.bmub.bund.de
www.ptj.de/folgen-klimawandel

Stichwörter: Klimaschutz, BMUB, Förderprogramm Anpassung an den Klimawandel



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Hanau: Klimaschutz kommt voran
[25.4.2018] Mit einem ganzen Handlungsbündel stellt sich die Stadt Hanau dem Thema Klimaschutz. Dokumentiert wird dies in dem jetzt vorgestellten „Bericht zum Aktionsplan für Nachhaltige Energie“. mehr...
Die Photovoltaikanlage auf der August-Schärttner-Halle in Hanau ist mit 406,5 Kilowatt Leistung die größte auf einem öffentlichen Gebäude im Main-Kinzig-Kreis.
Rhein-Sieg-Kreis: Kommunen gründen Energieagentur
[25.4.2018] Der Rhein-Sieg-Kreis hat mit acht kreisangehörigen Kommunen die Energieagentur Rhein-Sieg gegründet. Sie soll unter anderem die Kommunen beim Aufbau eines Energie-Managements unterstützen. mehr...
Der Rhein-Sieg-Kreis gründet gemeinsam mit acht kreisangehörigen Kommunen die Energieagentur Rhein-Sieg.
DUH: KlimaStadtWerk-Label für Radolfzell
[24.4.2018] Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zeichnet die Stadtwerke Radolfzell als KlimaStadtWerk aus. Der kommunale Energieversorger erhält das Label für eine vorbildliche Integration des Klimaschutzes in die Unternehmensstrategie. mehr...
Sachsen: Kommunale Klima-Aktivitäten prämiert
[24.4.2018] Auf der Fachtagung „Kommunales Energie-Management in Sachsen (KEM)“ der Sächsischen Energieagentur (SAENA) sind fünf Kommunen für ihr Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet worden. mehr...
KEA: Drei Schnelltests für Kommunen
[20.4.2018] Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg bietet drei Online-Schnelltests zum kommunalen Klimaschutz, Energie-Management und Contracting an. Das kostenlose Angebot soll einen unverbindlichen Überblick zum Status quo geben. mehr...

Suchen...

Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG

Aktuelle Meldungen