smartmetering

Mittwoch, 25. April 2018

ENTEGA Medianet:
Schneller surfen im Odenwaldkreis


[21.7.2017] Im Odenwaldkreis soll schnelles Internet verfügbar sein. Dafür baut das Unternehmen ENTEGA Medianet das Breitband-Netz mit der Vectoring-Technologie aus.

Im Odenwaldkreis baut das Unternehmen ENTEGA Medianet das Breitband-Netz weiter aus. Wie der Telekommunikations- und IT-Anbieter, ein Unternehmen des Energieversorgers ENTEGA, mitteilt, ist dabei das VDSL2-Vectoring die Schlüsseltechnologie. Bis zum Herbst 2018 sollen in den Kabelverteilerkästen im Nahbereich neue Geräte installiert werden, die unerwünschte Störsignale aus den Anschlussleitungen zum Kunden herausfiltern. Im Ergebnis können laut ENTEGA Medianet künftig Datenübertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde realisiert werden. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) habe dafür nun grünes Licht gegeben.
„Die Vectoring-Technologie ist der Turbo für das Netz“, sagt Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende von ENTEGA. „Damit bietet ENTEGA Medianet in weiten Teilen des Odenwalds für Privat- und Geschäftskunden den schnellsten Internet-Zugang. Unsere Region ist beim Breitband-Netz bundesweit spitze.“ Laut der Meldung beträgt die bislang geringste von ENTEGA Medianet angebotene Bandbreite 25 Mbit/s.
Auch Landrat Frank Matiaske sieht mit dieser Investition das Odenwälder Breitband-Netz zukunftsfähig aufgestellt: „Der Odenwaldkreis hat frühzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und den Bau des Breitband-Netzes initiiert. Dieser Vorsprung gegenüber anderen Regionen findet mit der neuen Technologie nun seine konsequente Fortsetzung.“ (ve)

www.entega-medianet.de
www.odenwaldkreis.de

Stichwörter: Breitband, ENTEGA, ENTEGA Medianet, Odenwaldkreis, Vectoring



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Kreis Osnabrück: Spatenstich ins neue Internet-Zeitalter
[24.4.2018] Mit einem symbolischen Spatenstich startete im Kreis Osnabrück der Ausbau des schnellen Internets. Den Betrieb für das Breitband-Netz übernimmt das Unternehmen innogy. mehr...
Kreis Osnabrück gibt Startschuss für den Breitband-Ausbau.
ANGA COM 2018: Programm mit neuen Panels
[11.4.2018] Für die Breitband-Messe ANGA COM vom 12. bis 14. Juni in Köln steht jetzt das Kongressprogramm fest, das in diesem Jahr auf 34 Panels ausgeweitet wurde. Ein Highlight der Veranstaltung ist der „Breitbandtag – Gigabit jetzt!“ mehr...
Kempten: Offensive gegen weiße Flecken
[4.4.2018] In der bayerischen Stadt Kempten sollen auch Randbezirke und Gewerbegebiete Anschluss ans Highspeed-Internet erhalten. Eine entsprechende Glasfaseroffensive haben jetzt die Unternehmen M-net und Allgäuer Überlandwerk gestartet. mehr...
Breitband-Symposium: Sicherheit stand im Zentrum
[27.3.2018] Zum 7. Breitband-Symposium hatte Mitte März das Unternehmen Langmatz eingeladen. Sicherheit und Schutz der Datennetze standen im Mittelpunkt der Veranstaltung für Kommunen, Stadtwerke und Unternehmen. Ein Live-Hacking demonstrierte die Anfälligkeit der Systeme. mehr...
Stephan Wulf, Vorsitzender der Geschäftsführung von Langmatz, begrüßt über 400 Teilnehmer zum 7. Breitband-Symposium.
Münster: Stadtwerke bauen Glasfasernetz aus
[26.3.2018] Die Stadtwerke Münster bringen schnelles Internet in die nordrhein-westfälische Stadt. Begonnen wird im Kreuz- und Hansaviertel. Die Münsteraner können dann mit Bandbreiten von bis zu 500 Megabit pro Sekunde surfen. mehr...
Glasfaser bis ins Haus versprechen die Stadtwerke Münster. Im Kreuzviertel können nun die Ausbauarbeiten beginnen.