IQPC

Mittwoch, 21. Februar 2018

smartOPTIMO:
Stadtwerke-Partner für SMGWA


[8.8.2017] Das Stadtwerkenetz smartOPTIMO gewinnt weitere Energieversorger für die Smart-Meter-Gateway-Administration hinzu. Bislang haben Stadtwerke mit mehr als drei Millionen Stromzählpunkten das Unternehmen beauftragt.

Immer mehr Stadtwerke schließen sich für die Smart-Meter-Gateway-Administration (SMGWA) dem kommunalen Netzwerk smartOPTIMO an. Wie das Unternehemn meldet, habe es erst jüngst mehrere Verträge mit Stadtwerken für SMGWA-Dienstleistungen unterzeichnet, weitere Gespräche stünden kurz vor dem Abschluss. Geschäftsführer Fritz Wengeler erklärt: „Wir sind optimistisch, in den nächsten Wochen und Monaten mit zahlreichen weiteren Stadtwerken vertragliche Übereinkunft zu erzielen.“
Bislang setzen Stadtwerke mit mehr als drei Millionen Stromzählpunkten bei der SMGWA auf smart OPTIMO. „Auch wenn sich der Startschuss für den Roll-out intelligenter Messsysteme verzögert, weil es noch keine zertifizierten Smart Meter Gateways gibt, ist es sinnvoll, die Weichen bei der Partnerwahl jetzt zu stellen“, sagt Wengeler. „So können sich die Partner frühzeitig auf die Umsetzung konzentrieren, konkrete Planungen starten und ihre Ressourcen zielgerichtet einsetzen.“
Seit 2009 bereitet sich smartOPTIMO eigenen Angaben zufolge auf den Roll-out vor. Im April 2017 wurde der Dienstleister schließlich gemäß ISO/IEC 27001 erfolgreich zertifiziert. Damit ist das Unternehmen auch formal berechtigt, SMGWA-Dienstleistungen gemäß Messstellenbetriebsgesetz zu erbringen. (me)

www.smartoptimo.de

Stichwörter: Informationstechnik, smartOPTIMO, SMGWA



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Voltaris: Meilenstein der Energiewende
[20.2.2018] Auf der E-world verzeichnete das Unternemen Voltaris großes Interesse an seinen Lösungen für die Umsetzung des wettbewerblichen Messstellenbetriebs. Noch fehlt allerdings die Zulassung des BSI für die Smart Meter Gateways. mehr...
Auf dem Voltaris-Messestand auf der diesjährigen E-world informierten sich die Fachbesucher vor allem zu Mehrwertlösungen für den wettbewerblichen Messstellenbetrieb.
NTT DATA / GISA: Eigenen Fuhrpark sharen
[16.2.2018] Mit einer neuen Lösung der Unternehmen NTT DATA und GISA können Kommunen und Stadtwerke den eigenen Fuhrpark einfach zur Carsharing-Flotte umwandeln. mehr...
Stadtwerke Osnabrück: IT-Services von ITEBO
[16.2.2018] Mitarbeitern der Stadtwerke Osnabrück steht ab sofort der Service Desk der ITEBO-Unternehmensgruppe zur Verfügung: Der IT-Dienstleister hat die technische Betreuung bei dem Versorger übernommen. mehr...
Stadtwerke Karlsruhe: Neue Produktwelt im Aufbau
[14.2.2018] Bei der Digitalisierung ihres Dienstleistungsportfolios setzen die Stadtwerke Karlsruhe auf das Kölner Start-up e·pilot. mehr...
EWE: Cloud für Stromspeicher
[13.2.2018] Mit der myEnergyCloud bietet das Unternehmen EWE ein Produkt an, mit dem sich die Kunden nahezu komplett mit ihrem selbst erzeugten Solarstrom versorgen können. mehr...
Frédéric Gastaldo, CEO Swisscom Energy Solutions (l.) und Michael Heidkamp, Vorstand Markt EWE AG, stellten die myEnergyCloud auf der E-world vor.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen