theen

Sonntag, 25. Februar 2018

Enkenbach-Alsenborn:
Initiativen für den Klimaschutz


[11.8.2017] Bei einem Besuch der Klimaschutz-Kommune Enkenbach-Alsenborn lobte die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken vor allem die politischen Akteure und Initiativen, die die lokale Energiewende und Klimaschutzkonzepte voranbringen.

In der Masterplan-100-Prozent-Klimaschutz-Kommune Enkenbach-Alsenborn konnten in den vergangenen vier Jahren zahlreiche Projekte initiert und umgesetzt werden, nicht zuletzt dank schlagkräftiger Unterstützung durch die Politik. Hierzu zählen die Umrüstung des kommunalen Fuhrparks hin zu Elektrofahrzeugen, der Einsatz eines elektrisch betriebenen Carsharing-Fahrzeugs für die Verwaltung, der Ausbau des Wärmenetzes, die Sanierung kommunaler Liegenschaften sowie die Errichtung von Energie- und Effizienzanlagen, wie zum Beispiel die eines Blockheizkraftwerks zur Eigenstromversorgung des Biomasseheizkraftwerks.
„Damit Klimaschutz erfolgreich funktioniert, kommt es vor allem auf die Initiativen und den langen Atem vor Ort an. Das machen die vielen beeindruckenden Leuchtturmprojekte hier in Enkenbach-Alsenborn mehr als deutlich“, betonte die rheinland-pfälzische Energie- und Umweltministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) bei einer Begehung des Biomassekraftwerkes und des E-Fuhrparks. (me)

www.mueef.rlp.de

Stichwörter: Klimaschutz, Enkenbach-Alsenborn, Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Baden-Württemberg: Keine weiteren Versäumnisse
[23.2.2018] Die baden-württembergische Landesregierung will Bewegung ins Thema Klimaschutz bringen und fordert ein rechtlich verbindliches Klimaschutzgesetz auf Bundesebene. mehr...
Baden-Württebergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will Bewegung ins Thema Klimaschutz bringen.
Wetteraukreis: Ökostrom für die Verwaltung
[14.2.2018] Der Wetteraukreis ist komplett auf Ökostrom umgestiegen. Ein Beitrag, damit die hessische Kommune ihre Klimaschutzziele erreicht. mehr...
Hessen: Koordinatoren für Energiefragen
[8.2.2018] Die hessische Landesverwaltung will bis zum Jahr 2030 CO2-neutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in den rund 1.400 Dienststellen des Landes Koordinatoren für Energiefragen benannt. mehr...
Nordrhein-Westfalen: European Energy Award verliehen
[25.1.2018] Mit dem European Energy Award sind elf nordrhein-westfälische Kommunen geehrt worden. Der Hattrick ist Bochum gelungen: Die Stadt wurde bereits zum dritten Mal mit Gold ausgezeichnet. mehr...
Gruppenfoto der mit dem European Energy Award 2017 ausgezeichneten Kommunen mit NRW-Wirtschaftsminister Professor Andreas Pinkwart.
Wettbewerb: Klimaaktive Kommunen geehrt
[23.1.2018] Neun Kommunen sind vom Bundesumweltministerium und vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) für ihre vorbildlichen Projekte im Bereich Klimaschutz und Klimafolgenanpassung geehrt worden. mehr...
Gewinner des Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2017“ mit Gratulanten.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen