Samstag, 24. Februar 2018

BDEW:
Timm wird neuer Leiter für KMU


[7.9.2017] Der BDEW hat einen neuen Ansprechpartner für kleine und mittlere Verbandsmitglieder: Matthias Timm.

Matthias Timm betreut künftig kleine und mittlere Unternehmen im BDEW. Matthias Timm ist ab dem 1. September 2017 zentraler Ansprechpartner für kleine und mittlere Mitgliedsunternehmen im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Er folgt auf Heike Schoon-Pernkopf. Wie der BDEW meldet, leitet der gebürtige Berliner bereits seit dem Jahr 2008 den Geschäftsbereich Erzeugung und Systemintegration. In dieser Funktion habe Timm erfolgreich das Thema Energiespeicher im Verband verankert und die Verbandsarbeit zur Sektorkopplung, Wasserkraft und zu erneuerbaren Energien vorangetrieben. Durch die fachliche Beratung der BDEW-Mitglieder zu diesen Themen sei der Wirtschaftsingenieur bereits mit den besonderen Herausforderungen regionaler und kommunaler Unternehmen vertraut.
„Die kleinen und mittleren Unternehmen sind eine tragende Säule der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft – sie stellen einen Großteil der BDEW-Mitglieder dar. Es ist uns daher ein wichtiges Anliegen, auf KMU-spezifische Themen und Anforderungen umfassend eingehen zu können“, sagte Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung. (me)

www.bdew.de

Stichwörter: Politik, BDEW, Matthias Timm

Bildquelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BNetzA: Wind versus Sonne
[23.2.2018] Die erste gemeinsame Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen ist gestartet. Dabei sollen auch die Kosten der Integration in Verteilnetze berücksichtigt werden. mehr...
Bundesnetzagentur startet die erste gemeinsame Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen.
Stadtwerke Dinslaken: Impulse für Fernwärme in China
[21.2.2018] Die Fernwärme in China möchten die Stadtwerke Dinslaken voranbringen. Sie haben hierzu mit einem Partner in Nanjing eine Absichtserklärung unterzeichnet. mehr...
Die Geschäftsführung und Mitglieder des Aufsichtsrats der Stadtwerke Dinslaken mit dem Vorsitzenden der Industrie- und Handelskammer der Provinz Jiangsu und ihrem Kooperationspartner.
OB-Barometer 2018: Digitalisierung und Mobilität wichtiger denn je
[21.2.2018] Im OB-Barometer 2018, erstellt vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), nennen die befragten Stadtoberhäupter ihre wichtigsten Themen. Wichtiger denn je sind demnach Digitalisierung und Mobilität. mehr...
Bayern: Initiative für dezentrale Energiezukunft
[20.2.2018] Eine Allianz bayerischer Stadtwerke und des Verbands BUND Naturschutz in Bayern fordert die Politik auf, für eine dezentrale Energiewende aktiv zu werden und den Pariser Klimavertrag zur verbindlichen Richtschnur der deutschen Energiepolitik zu machen. mehr...
YouGov-Studie: Vertrauensproblem im Social Web
[19.2.2018] Social-Media-Auftritte von Energieversorgern helfen bei der Kundenkommunikation, sind aber nicht für Vertriebsaktivitäten geeignet. Ein Grund: Gerade die Kunden von Stadtwerken zweifeln an der Glaubwürdigkeit der Informationen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH

Aktuelle Meldungen