IQPC2

Freitag, 20. Oktober 2017

Somentec:
Neue Marktanforderungen erfüllen


[6.10.2017] Pünktlich zum Inkrafttreten der neuen Marktanforderungen hat die Software-Firma Somentec die Lösung XAP 9.3 an die komplexen neuen Aufgaben angepasst.

Der Software-Hersteller Somentec bringt pünktlich zum Inkrafttreten der neuen Marktanforderungen am 1. Oktober 2017 ein Update der Branchenlösung XAP 9.3 heraus. Wie Somentec und der Mehrheitsgesellschafter Stadtwerke Schwäbisch Hall melden, sind hierin alle gesetzlich geforderten neuen Aufgaben umgesetzt. Hierzu zählen insbesondere die Aufteilung der Messstellen in Markt- und Messlokationen im Zuge des Roll-outs intelligenter Messsysteme. Während die Marktlokation der Einspeise- beziehungsweise Entnahmestelle entspricht und kaufmännischen und bilanziellen Charakter hat, wird an der Messlokation die Energie gemessen. Entsprechend beinhaltet letztere alle technischen Einrichtungen, die zur Ermittlung und Übermittlung der Messwerte erforderlich sind. Weil einer Marktlokation viele Messlokationen zugeordnet werden können, seien die Anforderungen an die Umsetzung komplex, informieren Somentec und die Stadtwerke Schwäbisch Hall.
Mit dem Update werden alle Datenbankänderungen für die Einführung von Marktlokationen bereitgestellt. Gleiches gelte auch für die Marktformate in den XAP.-marko-Schnittstellen. Außerdem stelle Somentec Programme für das Einlesen der Marktlokations-IDs mit den vorliegenden Objekt-/Versorgungsdaten zur Verfügung. Ferner biete XAP 9.3 erweiterte EDM-Schnittstellen, ein Programm zur Initialübergabe der Marktlokations-IDs und alle weiteren in diesem Kontext geforderten Features. Mittels der XAP.dynamic-Auswertung lassen sich laut Somentec zudem fehlende Marktlokationszuordnungen ermitteln.
Wie das Unternehmen weiter informiert, führt das für zwei Jahre gültige Interimsmodell als Zwischenlösung für die Marktprozesse von Intelligenten Messsystemen (iMSys-) und Modernen Messeinrichtungen (mME) zu umfangreichen Änderungen in den Geschäftsprozessen zur Kundenbelieferung sowie in den Wechselprozessen im Messwesen. Diese habe Somentec lückenlos und regelkonform umgesetzt. So ermögliche XAP 9.3 die Abbildung des grundzuständigen Messstellenbetreibers (gMSB) im Netzmandanten sowie die MSB-Abbildung für mME. Es unterstütze alle MSB-Grundfunktionalitäten sowie die Marktkommunikation etwa mit An- und Abmeldung, Angeboten, RG-Abwicklung oder PRICAT sowie die Abrechnung. Der Bedienungskomfort und die Prozessautomatisierung werden nach Angaben von Somentec dabei weiterhin hoch gehalten. (me)

www.somentec.de
www.stadtwerke-hall.de

Stichwörter: Informationstechnik, Somentec, Stadtwerke Schwäbisch Hall



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Friedrichsdorf: Mit IT zehn Tonnen CO2 einsparen
[19.10.2017] Insgesamt acht Kommunen hat die Deutsche Umwelthilfe im Rahmen des Projekts GreenITown über einen Zeitraum von drei Jahren begleitet. Jetzt wurde die hessische Stadt Friedrichsdorf für ihr Engagement als GreenITown-Modellkommune ausgezeichnet. mehr...
Emmendingen: GreenITown spart tonnenweise CO2
[17.10.2017] Durch kurzfristig anwendbare Optimierungen an ihrer Verwaltungs-IT ist es der Stadt Emmendingen gelungen, mehr als zehn Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen. Als Modellkommune der Deutschen Umwelthilfe kann sie anderen Kommunen ein Vorbild sein. mehr...
Emmendingen spart als Modellkommune der Deutschen Umwelthilfe durch Maßnahmen an der Verwaltungs-IT zehn Tonnen CO2 pro Jahr ein.
Internet der Dinge: Betriebssystem von Siemens
[12.10.2017] Siemens treibt die digitale Transformation der Energiewirtschaft weiter voran. Auf der European Utility Week 2017 in Amsterdam stellte der Technologiekonzern die Plattform MindSphere for Energy in den Mittelpunkt des Messeauftritts. mehr...
Das Internet der Dinge wird auch für Energieversorger und Netzbetreiber eine immer größere Rolle spielen.
rku.it: SMGWA-Infrastrukturen zertifiziert
[12.10.2017] Mit der Zertifizierung seiner IT-Infrastruktur gemäß Messstellenbetriebsgesetz kann der IT-Dienstleister rku.it nun neue Angebote im Bereich Smart Metering entwickeln. mehr...
E.ON / ENEL: Strom über die Blockchain handeln
[10.10.2017] Bereits seit dem Jahr 2016 erforscht E.ON einen dezentralen Energie-Großhandel auf Basis eines Peer-to-Peer-Austauschs. Jetzt hat der Konzern erstmals Strom mit dem italienischen Energieunternehmen ENEL via Blockchain gehandelt. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH

Aktuelle Meldungen