theen

Donnerstag, 22. Februar 2018

Stadtwerk am See:
Bürger zahlen zehn Millionen Euro ein


[12.10.2017] Die Beteiligung der Bürger am Stadtwerk am See war erfolgreich. Innerhalb weniger Monate wurden Anteile in Höhe von zehn Millionen Euro gezeichnet.

Stadtwerke am See: Hunderte Bürger und Kunden haben sich an dem Regionalversorger beteiligt. Das Stadtwerk am See meldet eine positive Resonanz seiner Bürger- und Kundenbeteiligung. Hunderte Bürger und Kunden hätten sich an dem Regionalversorger beteiligt. Innerhalb weniger Monate seien Anteile mit einem Volumen von zehn Millionen Euro gezeichnet worden. Damit sei das Gesamtvolumen ausgeschöpft, heißt es in einer Pressemeldung. Für die Anleger sei das Investment vorteilhaft: Die Zinssätze liegen bei jährlich 2,7 Prozent für Energiekunden des Stadtwerks, ansonsten bei jährlich 2 Prozent. Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle erklärt: „Das riesige Interesse an unserer Bürgerbeteiligung freut uns und macht uns stolz. Insbesondere zeigt es, dass die Kunden uns und unserer Zukunftsausrichtung vertrauen und sich für ihre Heimat einsetzen.“ (al)

www.stadtwerk-am-see.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerk am See

Bildquelle: Stadtwerke am See

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

egrid applications & consulting: Sven Becker ist neuer Aufsichtsrat
[22.2.2018] Das Unternehmen egrid, ein Joint Venture des Allgäuer Überlandwerks mit Siemens, hat Trianel-Chef Sven Becker zum Aufsichtsrat bestelllt. mehr...
Sven Becker ist neuer Aufsichtsrat von egrid applications & consulting.
MVV Energie: Energieeffizient mithilfe von KI
[20.2.2018] Mit einer Minderheitsbeteiligung an der Recogizer Group sichert sich MVV Energie Know-how für innovative Energieeffizienzlösungen. mehr...
MVV Energie: Rückenwind durch Erneuerbare
[19.2.2018] MVV Energie meldet steigene Umsätze für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Das Mannheimer Unternehmen profitiert unter anderem von der hohen Stromproduktion der eigenen Windkraftanlagen. mehr...
MVV Energie profitiert vom Windkraft-Ausbau.
GASAG: Neuer, alter Standort
[15.2.2018] GASAG zieht in den EUREF-Campus, einen ehemaligen Standort des Berliner Versorgers. Der neue Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert. mehr...
Der künftige GASAG-Unternehmenssitz auf dem EUREF-Campus ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert.
Wilken / IVU: Partnerschaft verlängert
[15.2.2018] Die Software-Häuser Wilken und IVU haben ihre Partnerschaft verlängert und wollen gemeinsam neue Lösungen entwickeln sowie Versorger beim Aufbau künftiger Geschäftsfelder unterstützen. mehr...
Vertragsunterzeichnung auf der E-world 2018: Wilken und IVU verlängern ihre Partnerschaft.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen