Dienstag, 20. Februar 2018

ISPEX:
E-Vergabe zur Energiebeschaffung


[16.10.2017] Eine Ausschreibungsplattform des Unternehmens ISPEX unterstützt öffentliche Verwaltungen über das gesamte Verfahren bei der elektronischen Vergabe zur Strom- und Gasbeschaffung. Auf der Fachmesse Kommunale können sich Interessierte zum Thema beraten lassen.

Über die rechtssichere und effiziente Strom- sowie Energiebeschaffung mittels elektronischer Vergabeverfahren wird das Unternehmen ISPEX auf der Fachmesse Kommunale informieren (18.-19. Oktober 2017, Nürnberg). Auch wird das Unternehmen in Halle 9 an Stand 640 die öffentlichen Verwaltungen bei Fragen rund um das Energie-Management beraten. ISPEX hat laut eigenen Angaben eine Online-Ausschreibungsplattform entwickelt, über die das gesamte Verfahren von der Veröffentlichung bis hin zur Zuschlagserteilung elektronisch abgewickelt wird. Die Ausschreibung werde an über 300 Strom- und Erdgasanbieter übermittelt. Die Vergabe erfolge dann EU-rechtskonform im offenen Verfahren. Die Angebotsabgabe erfolge auf elektronischem Weg direkt auf der Ausschreibungsplattform. Alle Angebote, die fristgerecht eingegangen sind, werden auf Zulässigkeit geprüft und bewertet. Zugelassene Bieter werden dann aufgefordert, an einer elektronischen Auktion teilzunehmen. Da die Bieter dabei Zugriff auf das Angebotsranking haben, können sie ihr Angebot fortwährend nachbessern. Ist die Auktion beendet, werde dem Bieter mit den besten Konditionen der Zuschlag erteilt. „Neben der Umsetzung der elektronischen Vergabe über die Ausschreibungsplattform bringen wir auch unser energiewirtschaftliches Know-how ein, sodass die Ausschreibungsbedingungen individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst sind“, sagt ISPEX-Vorstand Andreas Seegers. (ve)

www.ispex.de
www.kommunale.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, E-Procurement, Kommunale 2017, ISPEX



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world 2018: Signale aus Essen
[12.2.2018] Vergangene Woche informierten sich rund 25.000 Besucher über die Zukunft der Energieversorgung auf der Messe E-world energy & water. Die Veranstalter zeigten sich zufrieden mit der Resonanz. mehr...
E-world energy & water: Rund 25.000 Besucher informierten sich über die Zukunft der Energieversorgung.
7. Forum Nord/West: Startklar für die Wende
[12.2.2018] Welche Rolle spielen die kleineren und mittleren Stadtwerke bei der Mobilitäts- und Wärmewende vor Ort? Diese und weitere Themen diskutieren Entscheider aus Politik und von Stadtwerken auf dem regionalen Branchentreff des BDEW am 20. Februar 2018 in Osnabrück.  mehr...
E-world 2018: Integrierte Lösungen von RheinEnergie
[6.2.2018] Seine integrierten Quartierslösungen sowie Musterexemplare einer neuen Solardachpfanne stellt das Unternehmen RheinEnergie auf der Fachmesse E-world vor (6. bis 8 Februar 2018, Essen). mehr...
E-world 2018: Digitaler Markt mit Arvato
[5.2.2018] IT-Spezialisten von Arvato Systems geben auf der E-world einen Einblick in branchenspezifische Anwendungsbeispiele für den digitalen Energiemarkt. mehr...
E-world 2018: Neuer Smart Meter von Sagemcom
[1.2.2018] Auf der E-world zeigt Sagemcom Dr. Neuhaus den neuen digitalen Stromzähler SMARTY BZ. Damit kann das Unternehmen nun die gesamte Infrastruktur für intelligente Messsysteme anbieten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen