IQPC

Mittwoch, 21. Februar 2018

MCC StadtwerkeForum 2018:
Neue Strategien sind gefragt


[19.10.2017] Experten aus der Energiebranche zeigen auf dem MCC StadtwerkeForum, welche Trends und Entwicklungen sich rund um das Thema neue Geschäftsmodelle für Stadtwerke abzeichnen.

Auf dem StadtwerkeForum treffen sich Experten aus der Energiebranche, um über neue Geschäftsmodelle zu sprechen. Auf dem MCC StadftwerkeForum, das vom 6. bis 7. November 2017 im Maritim Hotel Düsseldorf stattfindet, dreht sich alles um die Frage, wie das Stadtwerk der Zukunft aussehen wird: Geplant und sukzessiv oder durch das Auftreten neuer Technologien und bisher unbekannter Akteure disruptiv, also systemzerstörend? Dies sei die entscheidende Frage für den Fortbestand von Stadtwerken. Neue Strategien sind gefragt. Der Trend der Energiewende ist dezentral. Hierdurch ergeben sich für Stadtwerke entscheidende Wettbewerbsvorteile, denn diese zeichnen sich bereits durch ausgeprägte Kundennähe und Servicequalität aus. Wie der Veranstalter MCC Management Center of Competence mitteilt, bleibe aber fraglich, wie energiepolitische Eingriffe auf den Fortbestand der einzelnen Unternehmen wirken. Diese und weitere Themen sollen auf dem Forum, dass unter der Schirmherrschaft der EnergieAgentur.NRW sowie der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) steht, erörtert werden. Die Moderation und Leitung übernimmt Peter Lückerath, Netzwerk Energieeffizienz in Unternehmen, EnergieAgentur.NRW. (sav)

www.mccstadtwerkeforum.de (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, MCC StadtwerkeForum

Bildquelle: MCC – Management Center of Competence

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

MVV Energie: Energieeffizient mithilfe von KI
[20.2.2018] Mit einer Minderheitsbeteiligung an der Recogizer Group sichert sich MVV Energie Know-how für innovative Energieeffizienzlösungen. mehr...
MVV Energie: Rückenwind durch Erneuerbare
[19.2.2018] MVV Energie meldet steigene Umsätze für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Das Mannheimer Unternehmen profitiert unter anderem von der hohen Stromproduktion der eigenen Windkraftanlagen. mehr...
MVV Energie profitiert vom Windkraft-Ausbau.
GASAG: Neuer, alter Standort
[15.2.2018] GASAG zieht in den EUREF-Campus, einen ehemaligen Standort des Berliner Versorgers. Der neue Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert. mehr...
Der künftige GASAG-Unternehmenssitz auf dem EUREF-Campus ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert.
Wilken / IVU: Partnerschaft verlängert
[15.2.2018] Die Software-Häuser Wilken und IVU haben ihre Partnerschaft verlängert und wollen gemeinsam neue Lösungen entwickeln sowie Versorger beim Aufbau künftiger Geschäftsfelder unterstützen. mehr...
Vertragsunterzeichnung auf der E-world 2018: Wilken und IVU verlängern ihre Partnerschaft.
Schleupen: Als Sub-CA zertifiziert
[15.2.2018] Als Zertifizierungsdienstleister (Sub-CA) kann Schleupen künftig digitale Zertifikate für die sichere Kommunikation im intelligenten Stromnetz ausstellen. Das wurde dem Unternehmen jetzt vom BSI bestätigt. mehr...
Thomas Gast, Fachbereichsleiter beim BSI (l.), überreicht Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG, auf der E-world 2018 das Zertifizierungsschreiben zum Sub-CA.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen