Dienstag, 20. Februar 2018

Bürgerwerke:
Crowdfunding-Kampagne gestartet


[23.10.2017] Die Bürgerwerke wollen neues Kapital über die Crowdfunding-Plattform wiwin.de einwerben. Mit insgesamt 500.000 Euro wollen sie neue Mitglieder und Kunden gewinnen sowie in die Entwicklung neuer Angebote investieren.

Gemeinsam wachsen wollen die Bürgerwerke jetzt mit einer Crowdfunding-Kampagne. Auf der Plattform wiwin.de können Bürger ab jetzt in die Bürgerwerke investieren. Der Ökostromversorger plant eine weitere Finanzierung von 500.000 Euro über Bürgerkapital und will damit weiter wachsen und mehr Wirkung für die Energiewende in Bürgerhand entfalten, meldet das Unternehmen. So sollen neue Bürgerenergiegenossenschaften als Mitglieder und neue Bürgerstrom-Kunden gewonnen sowie in die Entwicklung neuer Angebote investiert werden. Die Gewinne fließen laut dem Unternehmen an die lokalen Energiegenossenschaften zurück, um dort neue Energiewende-Projekte zu fördern.
Ab 500 Euro können sich Bürger der Finanzierungsrunde anschließen. Im Rahmen des Crowdfundings können sie ein Nachrangdarlehen zeichnen. Es wird mit einer Verzinsung von 5,25 Prozent pro Jahr, einer Laufzeit von fünf Jahren und einer endgültigen Tilgung angeboten.
„Wir sind kein Unternehmen zur Gewinnmaximierung eines Einzelnen, sondern werden von vielen Menschen getragen“, erläutert Bürgerwerke-Vorstand Kai Hock. „Deshalb ist es nur konsequent, dass wir die Finanzierung nun auf viele Schultern verteilen möchten, anstatt auf wenige große Finanzierungspartner zu setzen. Mit dieser Crowdfunding-Kampagne möchten wir unserer Bewegung für die Energiewende in Bürgerhand weiteren Schwung verleihen.“
Die Bürgerwerke sind ein Zusammenschluss von über 12.000 Bürgern, die gemeinsam die Energiewende vorantreiben. Als bundesweiter Ökostromanbieter versorgen sie ihre Kunden mit Bürgerstrom aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft. In der Ausgabe Spezial Energie 2017 hatte das ÖKO-Test-Magazin zuletzt das Bürgerstrom-Angebot mit der Bestnote sehr gut ausgezeichnet. Gegründet wurden die Bürgerwerke im Dezember 2013, die ehemals neun Gründungsgenossenschaften sind seither auf über 70 Mitgliedsgenossenschaften angewachsen. (me)

www.buergerwerke.de
www.WIWIN.de

Stichwörter: Finanzierung, Bürgerwerke

Bildquelle: Bürgerwerke eG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

KfW: Finanzierer der Energiewende
[13.2.2018] Eine aktuelle Studie zeigt: Fast die Hälfte der in den Jahren 2015 und 2016 gebauten Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Stromerzeugung wurden von der KfW gefördert. mehr...
BMVI: Förderaufruf für autarke Versorgung
[13.2.2018] Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert Brennstoffzellensysteme zur autarken Energieversorgung kritischer Infrastrukturen mit insgesamt 250 Millionen Euro. Förderanträge können jetzt eingereicht werden. mehr...
BMWi: Änderungen beim Marktanreizprogramm
[22.1.2018] Anfang des Jahres 2018 gelten Änderungen beim Förderprogramm MAP, mit dem das Bundeswirtschaftsministerium Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Kälte fördert. mehr...
Kommunalrichtlinie: Antragsfenster ist wieder offen
[10.1.2018] Im Rahmen der Kommunalrichtlinie können Kommunen Fördergelder für Klimaschutzprojekte erhalten. Bis 31. März 2018 können wieder Anträge gestellt werden. mehr...
Bürgerwerke: Neuer Schwung durch Bürgerkapital
[20.12.2017] Die Bürgerwerke sammeln eine halbe Million Euro für weiteres Wachstum über eine Crowdfunding-Kampagne ein. mehr...
Crowdfunding: Die Bürgerwerke sammeln eine halbe Million Euro Bürgerkapital für weiteres Wachstum ein.