Treffpunkt Netze

Dienstag, 12. Dezember 2017

Münster:
Leuchtendes Vorbild


[22.11.2017] Stadtwerke und Tiefbauamt der Stadt Münster sind von der Deutschen Energie-Agentur dena für ihr Pilotprojekt „Bewegtes Licht“ ausgezeichnet worden.

Beim Kongress der Deutschen Energie-Agentur dena wurden die Stadtwerke Münster und das städtische Tiefbauamt für ihr Pilotprojekt zur bewegungsgesteuerten Straßenbeleuchtung mit dem 2. Platz beim Publikumspreis geehrt. Gesucht hatte die dena nach Angaben der Stadtwerke Münster herausragende Vorhaben, welche die Energieeffizienz verbessern und die Energiewende in besonderem Maße unterstützen. Im Rahmen des Pilotprojekts „Bewegtes Licht“, das vom Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster begleitet wurde, wird seit November 2016 die LED-Beleuchtung an einem knapp 700 Meter langen Geh- und Radweg durch Bewegung gesteuert. Wenn sich eine Person nähert, leuchtet das Licht 60 Meter im Voraus automatisch heller. Herrscht kein Publikumsverkehr ist die Leuchtkraft der Laternen auf zehn Prozent gedimmt. So konnte der Energieverbrauch ebenso um 70 Prozent reduziert werden wie die nächtliche Lichtverschmutzung. Das Potenzial der Idee ist nach Angaben der Stadtwerke enorm: Rund 4.000 Straßenlaternen an Geh- und Radwegen sowie in Gewerbegebieten kommen für eine Bewegungssteuerung in Frage. In Summe würde die Umwelt dadurch um mehr als eine halbe Million Kilowattstunden Strom und 350 Tonnen CO2 entlastet. Im nächsten Schritt werde das System in einem Wohngebiet getestet und dort komplexere Anforderungen zu bewältigen haben. (ba)

www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Stadtwerke Münster, Beleuchtung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Oldenburg: Modernes Wohnen auf dem Fliegerhorst
[12.12.2017] In Oldenburg entsteht auf dem ehemaligen Fliegerhorst ein energetisches Nachbarschaftsquartier. Realisiert wird es von einem Konsortium aus 21 Partnern. Der Bund investiert in den kommenden fünf Jahren insgesamt 18 Millionen in das Leuchtturmprojekt. mehr...
Rosenheim: Gewässer am Innkraftwerk restrukturieren
[8.12.2017] Die Gewässerrestrukturierung unterhalb des Innkraftwerks Rosenheim geht weiter. Anfang 2018 wird die linke Uferhälfte neu strukturiert. mehr...
Baden-Württemberg: Preise für energieeffizientes Bauen
[5.12.2017] Der erstmals vergebene Contracting-Preis BW soll Bauträger und Projektentwickler zur Nachahmung anregen. Die Preise für energetisch optimiertes Bauen gingen an Wohnungsbauprojekte in Blaustein, Stuttgart und Mannheim. mehr...
Wohngebiet Seepark in Stuttgart-Möhringen: Die Gebäude verbrauchen sehr wenig Energie und sind an ein eigenes, neu verlegtes Wärmenetz angeschlossen.
Serie Kommunales Energiemanagement: Kurs auf die kommunale Wärmewende Bericht
[29.11.2017] Wie können Städte und Gemeinden sowohl Klimaschutzmaßnahmen umsetzen als auch den Gemeindehaushalt entlasten? stadt+werk begleitet das Energieeffizienz-Netzwerk im baden-württembergischen Enzkreis auf seinem Weg, die Energieeffizienzpotenziale seiner kommunalen Liegenschaften zu erschließen. Teil 7 der Serie. mehr...
Verlegung von Nahwärmerohren: Kommunale Gebäude als Kernelement eines Wärmenetzes im Ortsteil.
Stadtwerke Flensburg: Wärme aus dem Kessel
[28.11.2017] Die Stadtwerke Flensburg haben einen Elektroheizkessel in Betrieb genommen. Dieser wandelt überschüssige Strommengen aus erneuerbaren Energien in Wärme um. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH

Aktuelle Meldungen