Euroforum

Mittwoch, 25. April 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Portfolio erweitert

Stadtwerke Itzehoe:
Portfolio erweitert


[14.12.2017] Neue Produkte bieten die Stadtwerke Itzehoe Kunden und Interessenten an. Dazu zählen eine App für die Stadt, Photovoltaikanlagen für Privathaushalte sowie die Umstellung auf 100 Prozent Ökostrom ab Januar 2018.

Die Stadtwerke Itzehoe bauen ihre Leistungen über klassische Tätigkeitsfelder wie Wasser- und Energieversorgung hinaus aus, um auf die dynamischen Entwicklungen des Energiemarktes zu reagieren. Geboten wird nach Angaben des Energieversorgers unter anderem die Umstellung auf 100 Prozent Ökostrom. Laut einer aktuellen Kundenumfrage steige die Nachfrage nach umweltfreundlich erzeugtem Strom. Die Stadtwerke versorgen deshalb alle Kunden ab 1. Januar 2018 unabhängig vom abgeschlossenen Tarif ohne Aufpreis mit nachhaltig erzeugtem Strom aus Wasserkraft. Überdies ermöglicht der Energieversorger Privathaushalten den Einstieg in die Eigenproduktion von umweltfreundlichem Ökostrom: mit einer Photovoltaikanlage der Stadtwerke. Das Versorgungsunternehmen unterstützt und berät die Kunden eigenen Angaben zufolge von der Planung über die Installation bis hin zur regelmäßigen Wartung ihrer Solaranlage. Mit einem Online-Planer können Interessenten ihre Solaranlage individuell konfigurieren sowie Kosten und Sparpotenzial ermitteln. Wer ohne Eigeninvestition Stromkosten sparen möchte, kann die Anlage aber auch für einen monatlichen Festbetrag pachten, so die Stadtwerke weiter.
Der Energieversorger bietet darüber hinaus die Itzehoe-App an. Sie ist im September 2017 gestartet. Seitdem wurde sie nach Angaben der Stadtwerke mehr als 3.000 Mal heruntergeladen; rund 700 Menschen nutzten sie täglich. Etwa 50 Partner verwendeten die Plattform, um beispielsweise ihr Unternehmen sowie Produkte und Angebote transparent darzustellen. (ba)

www.stadtwerke-itzehoe.de
www.stadtwerke-itzehoe.de/stadtwerkeplus/photovoltaik

Stichwörter: Politik, Stadtwerke Itzehoe



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BDEW: Kraftwerksprojekte im Wartestand
[25.4.2018] Laut aktueller Kraftwerksliste des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sind von 52 Projekten lediglich 14 im Bau. Weil sich Gas- und Pumpspeicherkraftwerke derzeit nicht rechnen, fürchtet der Verband ab 2023 eine Unterdeckung bei der gesicherten Leistung. mehr...
Hessen: Staatspreis für Energie
[17.4.2018] Das Land Hessen hat einen Staatspreis für innovative Energielösungen ausgelobt. Noch bis Ende Mai dieses Jahres können sich Privatpersonen, Unternehmen, Institutionen und Kommunen mit ihren Konzepten bewerben. mehr...
Hessen lobt Staatspreis für Energie aus.
Bundesnetzagentur: Sonne schlägt Wind
[13.4.2018] Die erste technologieübergreifende Ausschreibung zur Ermittlung der Förderhöhe für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat einen strahlenden Sieger. mehr...
Die erste technologieübergreifende Ausschreibung zur Ermittlung der Förderhöhe für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat einen strahlenden Sieger.
Fraunhofer-Gesellschaft: Open District Hub gegründet
[12.4.2018] Mit dem Verein Open District Hub will die Fraunhofer-Gesellschaft den Rahmen schaffen, um die vollintegrierte Sektorkopplung auf Quartiersebene voranzubringen. mehr...
Fraunhofer-Gesellschaft gründet Open District Hub.
Hessen: Mehr Geld für die kommunale Wende
[29.3.2018] Das Land Hessen baut seine Unterstützung für die Energiewende in den Kommunen aus: Nun können auch Fördermittel für Neubauten als Modellvorhaben sowie Solaranlagen und Energieeffizienzmaßnahmen in Schwimmbädern beantragt werden. mehr...

Suchen...

Aktuelle Meldungen