smartmetering

Montag, 23. April 2018

Stadtwerke Neustadt in Holstein:
Ausgezeichneter Neubau


[15.12.2017] Der Neubau der Stadtwerke Neustadt in Holstein ist im Rahmen des Wettbewerbs „EnEff.Gebäude.2050“ in der Kategorie „Konzepte für zukunftsweisende Gebäude und Quartiere“ prämiert worden.

Neustadt in Holstein: Auszeichnung für Stadtwerke-Neubau. Die Stadtwerke Neustadt in Holstein sind für ihren Neubau beim Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“, den der Projektträger Jülich im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgelobt hat, mit einem Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro prämiert worden. Wie der Energieversorger mitteilt, zeichnet sich das Projekt durch ein besonders innovatives Energiekonzept aus. Das Verwaltungsgebäude erhält insgesamt fünf Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung. Das Lüftungskonzept sieht die Büroräume als Zuluftzone vor, Verkehrs- und Kommunikationsbereich bilden die Überstromzone. Die Abluft wird aus den Kernzonen (Sanitärräumen) entnommen. Die Zuluftmengen werden gering gehalten. Alle Räume sind über Fenster natürlich zu lüften. Die Büroräume erhalten Deckensegel zur Beheizung, der Eingangsbereich wird über eine Fußbodenheizung beheizt und die Sozial- und Sanitärräume über Heizkörper. Die ausgewogenen Grundrisse und Gebäudebeziehungen stellen kurze Arbeitswege und ein gemeinsames Arbeiten sicher. Die Stadtwerke am Standort Neukoppel prägen nach eigenen Angaben maßgeblich durch eine überzeugende Einbindung in den Städtebau den Eingangsbereich der Stadt Neustadt in Holstein.
Insgesamt wurden bei dem Wettbewerb zehn Projekte in zwei Kategorien ausgezeichnet. In der Kategorie „Konzepte für zukunftsweisende Gebäude und Quartiere“ wurden neben den Stadtwerken Neustadt die Konzepte Energie und Technikpark in Trier, Newtonprojekt in Berlin-Adlershof, Vorwärtsquartier Schwerin und AktivStadthaus im Bestand in Frankfurt am Main geehrt. (ba)

www.swnh.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Energieeffizientes Bauen, Stadtwerke Neustadt in Holstein

Bildquelle: BINE Informationsdienst

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

KEA: Energie-Contracting-Projekte gesucht
[23.4.2018] Bauträger, Projektentwickler, kommunale Wohnbaugesellschaften und Unternehmen der Wohnungswirtschaft können sich ab sofort für den Contracting-Preis BW 2018 bewerben. mehr...
Hessen: Ministerium mit Solardach
[3.4.2018] Hessen strebt die CO2-neutrale Landesverwaltung an. In die energetische Sanierung seiner Liegenschaften investiert das Land rund 160 Millionen Euro. Jetzt wurde das erste Ministerium mit einer Solaranlage ausgestattet. mehr...
Sachsen-Anhalt: Energiemonitoring für Kommunen
[29.3.2018] Das Land Sachsen-Anhalt will seine Kommunen beim Energiemonitoring unterstützen. Ihnen soll ein webbasiertes Auswertungstool zur Verfügung gestellt werden, das Energiekosten misst und Einsparpotenziale aufzeigt. mehr...
Schönberg: Komplett auf LED umgerüstet
[29.3.2018] Dank einer Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED kann die bayerische Gemeinde Schönberg ihren Energieverbrauch um rund 80 Prozent reduzieren. mehr...
Schönbergs Bürgermeister Martin Pichler (rechts) macht sich ein Bild vom Erfolg der LED-Umrüstung.
Freilassing: Gebäude im Energieverbund
[28.3.2018] Die Stadt Freilassing hat einen Energieverbund verschiedener städtischer Gebäude beschlossen. Das soll den Energieaufwand und die Kosten für die Wärmeerzeugung senken. mehr...
Freilassing: Neues Hallenbad Badylon wird mit Kläranlage und Schulen energetisch vernetzt.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH

Aktuelle Meldungen