Donnerstag, 19. April 2018

Gaildorf:
Höchstes Windrad in Betrieb


[19.12.2017] Im Rahmen des Pilotprojekts Naturstromspeicher Gaildorf ist jetzt das höchste Windrad der Welt ans Netz gegangen.

Im Rahmen des Pilotprojekts Naturstromspeicher Gaildorf ist die höchste Onshore-Windkraftanlage der Welt in Betrieb gegangen. In der Nähe der baden-württembergischen Stadt Gaildorf ist gestern (18. Dezember 2017) die höchste Onshore-Windkraftanlage der Welt in Betrieb gegangen. Das Windrad hat eine Nabenhöhe von 178 Metern, die Rotoren ragen bis zu 246 Meter in den Himmel. Die Anlage gehört zum Pilotprojekt Naturstromspeicher Gaildorf, das als Kombination von insgesamt vier Windrädern mit integrierten Wasserspeichern und einem Pumpspeicherkraftwerk konzipiert ist (wir berichteten).
Die Windkraftanlagen des Herstellers General Electric (GE) haben eine Nennleistung von 3,4 Megawatt, sie sind für Schwachwindstandorte geeignet und erreichen laut GE bereits bei Windgeschwindigkeiten von rund neun Metern pro Sekunde ihre Nennleistung. Pro Jahr sollen die vier vom Unternehmen Max Bögl Wind gebauten Anlagen jeweils mehr als zehn Gigawattstunden (GWh) Strom erzeugen. Die Errichtung der Windkrafttürme und der Anschluss ans Stromnetz sind nur ein Teil des Gesamtprojekts. Ende 2018 wird noch der als Wasserbatterie bezeichnete Naturstromspeicher Gaildorf ans Netz gehen. (al)

www.naturspeicher.de
www.mbrenewables.com

Stichwörter: Windenergie, General Electric, Max Bögl Wind, Gaildorf

Bildquelle: K21 media AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Schleswig-Holstein: Flaute im Windland
[19.4.2018] In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr nur 56 Genehmigungen für den Bau von Windparks erteilt. Auf dem BWE-Windbranchentag in Husum forderte der Verband die Landesregierung auf, möglichst schnell Rechtssicherheit in der Regionalplanung zu schaffen. mehr...
Flaute im Windland: In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr nur 56 Genehmigungen für den Bau von Windparks erteilt.
Stadtwerke Bielefeld: Investition in hessischen Windpark
[18.4.2018] Mit verschiedenen, weit auseinanderliegenden Standorten wollen die Stadtwerke Bielefeld die Energieerzeugung aus Windkraft stabilisieren. Deshalb hat der Energieversorger jetzt den Windpark Schlüchtern in Hessen erworben. mehr...
Fünf Anlagen hat der Windpark Schlüchtern, der nun von den Stadtwerken Bielefeld gekauft worden ist.
Brandenburg: Weniger Anlagen mit mehr Leistung
[18.4.2018] Ein Rekordjahr bei der installierten Leistung von Windkraftanlagen verzeichnet Brandenburg. Für das laufende Jahr erwartet der Branchenverband BWE einen geringeren Zubau. mehr...
Windkraftanlagen: Schlüsselloser Zutritt
[9.4.2018] Eine elektronische Zugangskontrolle für Windkraftanlagen hat das Unternehmen ABO Wind entwickelt. Die Betreiber können so den Zutritt steuern und protokollieren. mehr...
Mit PIN und TAN wird die Tür der Windkraftanlage geöffnet.
Offshore-Windparks: Wette auf die Zukunft
[4.4.2018] Null-Cent-Gebote bei Ausschreibungen für Windparks auf See bergen Risiken, warnt das Beratungsunternehmen PwC. mehr...
Installation des ersten Fundaments: Der Windpark Borkum Riffgrund 2 wird ohne Subventionen realisiert.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG

Aktuelle Meldungen