Donnerstag, 19. April 2018

Thüringen:
Energieeffizienz-Netzwerk gegründet


[21.12.2017] In Thüringen haben 15 Stadtwerke und Regionalversorger ein Energieeffizienz-Netzwerk gegründet. Dieses ist Teil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesrepublik Deutschland.

In Thüringen arbeiten 15 Stadtwerke und Regionalversorger jetzt in einem Energieeffizienz-Netzwerk zusammen. Das Unternehmen TEAG Thüringer Energie will Energiesparziele und Energieeffizienzstrategien künftig gemeinsam mit 14 weiteren Thüringer Stadtwerken und Regionalversorgern umsetzen. Dafür haben die Versorger jetzt das Energieeffizienz-Netzwerk Thüringen gegründet. Wie die TEAG mitteilt, ist das Netzwerk Teil einer bundesweiten Initiative der Bundesministerien für Wirtschaft und Umwelt sowie zahlreicher Wirtschaftsverbände für mehr Zusammenarbeit im Bereich Energieeffizienz sowie Bestandteil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesrepublik Deutschland. Die organisatorische Verantwortung für das Energieeffizienz-Netzwerk Thüringen werde bei der TEAG gebündelt. Die Zusammenarbeit im Thüringer Netzwerk sei vorerst auf drei Jahre angelegt. „Innerhalb des Projektes geht es vor allem um Erfahrungsaustausche sowie Diskussionen über Best-Practice-Modelle für möglichst hohe Energieeinsparziele“, erklärt TEAG-Vertriebsleiter Thomas Menze. Zudem erfolge eine Abstimmung aller Projektteilnehmer über ihre konkreten Effizienzziele. Bis zum Jahr 2020 sollen bundesweit 500 Energieeffizienz-Netzwerke entstehen. (bs)

www.thueringerenergie.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Thüringer Energie AG (TEAG), Thüringen

Bildquelle: TEAG Thüringer Energie

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Hessen: Ministerium mit Solardach
[3.4.2018] Hessen strebt die CO2-neutrale Landesverwaltung an. In die energetische Sanierung seiner Liegenschaften investiert das Land rund 160 Millionen Euro. Jetzt wurde das erste Ministerium mit einer Solaranlage ausgestattet. mehr...
Sachsen-Anhalt: Energiemonitoring für Kommunen
[29.3.2018] Das Land Sachsen-Anhalt will seine Kommunen beim Energiemonitoring unterstützen. Ihnen soll ein webbasiertes Auswertungstool zur Verfügung gestellt werden, das Energiekosten misst und Einsparpotenziale aufzeigt. mehr...
Schönberg: Komplett auf LED umgerüstet
[29.3.2018] Dank einer Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED kann die bayerische Gemeinde Schönberg ihren Energieverbrauch um rund 80 Prozent reduzieren. mehr...
Schönbergs Bürgermeister Martin Pichler (rechts) macht sich ein Bild vom Erfolg der LED-Umrüstung.
Freilassing: Gebäude im Energieverbund
[28.3.2018] Die Stadt Freilassing hat einen Energieverbund verschiedener städtischer Gebäude beschlossen. Das soll den Energieaufwand und die Kosten für die Wärmeerzeugung senken. mehr...
Freilassing: Neues Hallenbad Badylon wird mit Kläranlage und Schulen energetisch vernetzt.
Neuhausen / Zimmern: Dienstleister modernisieren Gebäude
[23.3.2018] Neuhausen und Zimmern setzen auf Energie-Contracting durch einen Dienstleister. Insgesamt acht kommunale Gebäude sind in den beiden Gemeinden mit diesem Modell energetisch modernisiert worden. mehr...
Das Band für das Contracting-Projekt in Neuhausen ob Eck wird durchtrennt.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen