Euroforum

Donnerstag, 19. April 2018

Lade-Infrastruktur:
Ultraschnelle Säulen


[8.1.2018] Europas erste öffentliche Ultra-Schnellladestation ist in Betrieb gegangen. Mit Ladeleistungen von 175 kW und 350 kW können E-Autos in fünf Minuten für 100 Kilometer Reichweite laden.

Mit Ladeleistungen von 175 kW und 350 kW können E-Autos in fünf Minuten für 100 Kilometer Reichweite laden. Das Unternehmen Allego hat im Rahmen des Projekts Ultra-E im unterfränkischen Kleinostheim nahe der Autobahn A3 Europas erste öffentlich zugängliche Ultra-Schnellladesäulen installiert. Wie der E-Mobility-Spezialist mitteilt, können dort vier E-Autos parallel zunächst mit einer Ladeleistung von 175 Kilowatt (kW) geladen werden. Im Frühjahr 2018 sollen die Ladestationen noch einmal aufgerüstet werden, sodass anschließend an zwei Anschlüssen sogar mit bis zu 350 kW geladen werden könne. Die neue Generation von Elektroautos könnte an den Ladestationen in nur fünf Minuten eine Reichweite von 100 Kilometern laden, heißt es in der Pressemeldung.
Nach Angaben von Allego sind die Schnellladesäulen Teil eines länderübergreifenden Netzwerks. Das Unternehmen bestücke derzeit eine durch die Niederlande, Belgien und Deutschland führende Strecke bis hin zur österreichischen Grenze mit 21 Ultra-Schnellladestationen. Allega-Chef Ulf Schulte erklärt: „Die Ultra-Schnellladestationen sind für viele aktuelle und künftige E-Autotypen ausgelegt. Sie eignen sich besonders für die neuen Langstrecken-E-Autos, die ab 2018 auf den Markt kommen.“
Das Projekt Ultra-E wird laut Allego von einer Allianz aus Energieunternehmen, Fahrzeugherstellern, Automobilzulieferern, einer Roaming-Plattform und öffentlichen Institutionen getragen. Neben Allego als Koordinator engagieren sich Audi, BMW, Renault, die Initiative Bayern Innovativ sowie die Unternehmen Hubject, Smatrics und der Energieerzeuger Verbund. Für den Ausbau der Ultra-E-Strecke stehe ein Gesamtbudget von 13 Millionen Euro zur Verfügung. Das Projekt werde über das EU-Förderprogramm Connecting Europe Facility teilfinanziert. (al)

www.allego.eu/de/
Informationen zum Projekt Ultra-E (Deep Link)

Stichwörter: Elektromobilität, Allego, Schnellladesäulen

Bildquelle: Allego GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Ladeverbund Franken+: 50 Mitglieder kooperieren
[19.4.2018] Die Stadtwerke Bayreuth sind als 50. Mitglied dem Ladeverbund Franken+ beigetreten. mehr...
Die Stadtwerke Bayreuth sind als 50. Mitglied dem Ladeverbund Franken+ beigetreten.
Stadtwerke Konstanz: Bausteine für die Smart City
[18.4.2018] Mit dem Ausbau der öffentlichen Lade-Infrastruktur in der baden-württembergischen Stadt Konstanz soll nicht nur die E-Mobilität vorangebracht werden. Durch Services wie einen integrierten WLAN-Hotspot werden die Ladestationen auch zu Smart-City-Bausteinen. mehr...
Die Stadtwerke bauen ihre Lade-Infrastruktur kontinuierlich aus. Die jüngste Station befindet sich im LAGO Shopping-Center Konstanz.
Kreis Bergstraße : Schulterschluss für Elektromobilität
[17.4.2018] Die Wirtschaftsregion Bergstraße/Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB) und der regionale Energieversorger GGEW setzen sich gemeinsam dafür ein, die Elektromobilität im Kreis voranzubringen. mehr...
Der regionale Energieanbieter GGEW und die Wirtschaftsförderung Bergstraße setzen sich für Elektromobilität ein.
Ebersbach an der Fils: Grüner durch die Stadt
[17.4.2018] Im Rahmen des Stadtentwicklungsprozesses setzt die Stadtverwaltung von Ebersbach an der Fils auf die Elektromobilität. Ein Vorgehen, das infolge drohender Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in deutschen Innenstädten Schule machen könnte. mehr...
Grüner unterwegs: Eberhard Keller, Bürgermeister von Ebersbach an der Fils, mit Elektroroller.
Jena: Umstieg auf Elektrobusse
[12.4.2018] Die Nahverkehrsbetriebe Jena wollen bis zum Jahr 2035 komplett auf E-Busse umsteigen. Für ihr Modellprojekt hat die Stadt vom thüringischen Umweltministerium einen Förderbescheid in Höhe von rund zwei Millionen Euro erhalten. mehr...
Der erste Förderbescheid des Landes Thüringen für E-Bus-Modellprojekte geht an die Nahverkehrsbetriebe der Stadt Jena.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen