theen

Samstag, 24. Februar 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Gebündelte Kräfte

Schleswig-Holstein:
Gebündelte Kräfte


[23.1.2018] Der neue Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (LEE SH) will die Energiewende im Norden vorantreiben.

Vorstand des neu gegründeten Landesverbands Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein. Die Erneuerbare-Energien-Branche in Schleswig-Holstein hat eine gemeinsame Interessenvertretung gegründet. Der neue Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (LEE SH) verfolgt dabei das Ziel, die Energiewende im Norden voranzutreiben, heißt es in einer Pressemeldung. Dabei sollen die einzelnen Kräfte gebündelt und sinnvoll zusammengefügt werden, um die Klimaschutzziele zu erreichen und die Chancen der Energiewende für die schleswig-holsteinische Wirtschaft zu nutzen. Insgesamt 40 Gründungsmitglieder traten dem Verband bei und wählten bei der anschließenden ersten Mitgliederversammlung sowohl einen geschäftsführenden als auch einen erweiterten Vorstand. Reinhard Christiansen, frisch gewählter Vorstandsvorsitzender des LEE SH, erklärte: „Der neue Landesverband bündelt jetzt technologieoffen Experten und Know-how aus dem ganzen Land. Wir werden gemeinsam mit einer Stimme sprechen und die Energiewende lösungsorientiert und ganzheitlich vorantreiben.“ (al)


Stichwörter: Politik, Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein

Bildquelle: LEE SH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BNetzA: Wind versus Sonne
[23.2.2018] Die erste gemeinsame Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen ist gestartet. Dabei sollen auch die Kosten der Integration in Verteilnetze berücksichtigt werden. mehr...
Bundesnetzagentur startet die erste gemeinsame Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen.
Stadtwerke Dinslaken: Impulse für Fernwärme in China
[21.2.2018] Die Fernwärme in China möchten die Stadtwerke Dinslaken voranbringen. Sie haben hierzu mit einem Partner in Nanjing eine Absichtserklärung unterzeichnet. mehr...
Die Geschäftsführung und Mitglieder des Aufsichtsrats der Stadtwerke Dinslaken mit dem Vorsitzenden der Industrie- und Handelskammer der Provinz Jiangsu und ihrem Kooperationspartner.
OB-Barometer 2018: Digitalisierung und Mobilität wichtiger denn je
[21.2.2018] Im OB-Barometer 2018, erstellt vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), nennen die befragten Stadtoberhäupter ihre wichtigsten Themen. Wichtiger denn je sind demnach Digitalisierung und Mobilität. mehr...
Bayern: Initiative für dezentrale Energiezukunft
[20.2.2018] Eine Allianz bayerischer Stadtwerke und des Verbands BUND Naturschutz in Bayern fordert die Politik auf, für eine dezentrale Energiewende aktiv zu werden und den Pariser Klimavertrag zur verbindlichen Richtschnur der deutschen Energiepolitik zu machen. mehr...
YouGov-Studie: Vertrauensproblem im Social Web
[19.2.2018] Social-Media-Auftritte von Energieversorgern helfen bei der Kundenkommunikation, sind aber nicht für Vertriebsaktivitäten geeignet. Ein Grund: Gerade die Kunden von Stadtwerken zweifeln an der Glaubwürdigkeit der Informationen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen