theen

Sonntag, 18. Februar 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Baustart für Windpark

Aachen:
Baustart für Windpark


[12.2.2018] Im Aachener Münsterwald werden fünf Windkraftanlagen errichtet. Der Baustart verzögerte sich aufgrund von Klagen.

Die Stadtwerke Aachen (STAWAG) und der Projektentwickler juwi haben mit dem Bau des umstrittenen Windparks im Aachener Münsterwald begonnen. Wie der kommunale Versorger meldet, werden zunächst fünf Windenergieanlagen errichtet. STAWAG-Vorstand Peter Asmuth erklärt: „Der Windpark Münsterwald wird einen sehr wichtigen Beitrag zur Versorgung der Stadt Aachen mit grünem Strom leisten. Die Anlagen erzeugen jährlich klimafreundlichen Strom für rund 12.500 Haushalte.“
STAWAG habe in den vergangenen Jahren große Erfolge beim Ausbau der erneuerbaren Energien erzielt und bereits über 15 Windparks in Betrieb genommen, davon etliche in der Region. Asmuth: „Da die Energiewende vor allem lokal umgesetzt werden muss, möchten wir auch in Aachen das Potenzial zur Nutzung von Wind- und Sonnenergie ausschöpfen. Damit nehmen wir unsere Verantwortung für eine dezentrale und zukunftsfähige Energieversorgung ernst.“ Gegen den Bau des Windparks hatten Bürger geklagt, unterlagen aber in zwei Instanzen im Eilverfahren. Auch das Hauptsache-Verfahren wurde mit Urteil vom 1. Dezember 2017 für die Genehmigungsbehörde entschieden (wir berichteten). (al)

www.stawag.de

Stichwörter: Windenergie, Aachen, STAWAG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Windpark Spechenwald: BayWa r.e. übernimmt
[8.2.2018] Der saarländische Windpark Spechenwald wird noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Das Unternehmen BayWa r.e. hat jetzt die Projektrechte übernommen. mehr...
Frischer Wind für Spechenwald: BayWa r.e. übernimmt Projektrechte an dem saarländischen Windpark.
Bundesnetzagentur: Ostseequote in zweiter Ausschreibung
[5.2.2018] In der zweiten Ausschreibungsrunde für Offshore-Windkraft wurde der Höchstwert für die Gebote auf zehn Cent je Kilowattstunde abgesenkt. Zudem gibt es eine Ostseequote. mehr...
Zweite Ausschreibungsrunde Offshore: Windparks in der Ostsee sollen den Vorzug erhalten.
Niedersachsen: Rekord beim Windenergieausbau
[30.1.2018] Die meisten Windkraftanlagen wurden im vergangenen Jahr in Niedersachsen errichtet. Mit einer Bundesratsinitiative will das Land verhindern, dass in den kommenden Jahren eine Zubaudelle entsteht. mehr...
EnBW: Windkraft-Ausbau kommt voran
[29.1.2018] EnBW zieht eine positive Jahresbilanz beim Ausbau der Windkraft an Land. Der baden-württembergische Energiekonzern hat 2017 Windparks mit einer Gesamtleistung von über 200 Megawatt realisiert. mehr...
Die EnBW-Windkraftanlage in Schopfloch ist mit 138 Metern die derzeit höchste im Nordschwarzwald.
Onshore-Windkraft: Höchster Zuwachs
[26.1.2018] Im Jahr 2017 wurden so viele Windenergieanlagen an Land errichtet wie nie zuvor. Um den kontinuierlichen Ausbau zu sichern, sollte nach Auffassung von Branchenverbänden das EEG geändert werden. mehr...
Im Jahr 2017 wurden so viele Windenergieanlagen an Land errichtet wie nie zuvor.

Suchen...

 Anzeige

GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen