Samstag, 29. Februar 2020

stadt+werk-BranchenindexAnzeige

B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH
Alfonsstraße 44
52070 Aachen
Tel.: +49 (0) 241 / 47062-0
Fax: +49 (0) 241 / 47062-600
https://www.bet-energie.de
E-Mail: info@bet-energie.de

B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH

B E T ist ein führendes Beratungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Wir gestalten als Vordenker und Experte die Energiewelt von morgen. Wir unterstützen als unabhängiger und starker Partner Energieversorger, Stadtwerke und Kommunen in allen Fragen der Energiemärkte und leisten hoch qualifizierte Beratung über die gesamte Wertschöpfungskette.

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge

Smart-City-Studie: Starthilfe für Projektentwicklung
[20.2.2020] Tipps für den Weg zur Smart City liefert jetzt eine Studie von BET und dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU). 35 erfolgreiche Smart-City-Projekte wurden analysiert, um Neulingen Starthilfe zu geben. mehr...
Die Studie von BET und VKU fasst die Erfahrungen aus 35 erfolgreichen Smart-City-Projekten zusammen.
E-world 2020: Business Intelligence von BET
[13.1.2020] BET zeigt in Essen ein BI-System, das ein Kennzahlen-Dashboard für den Unternehmensvergleich bereitstellt. mehr...
Gutachten: Spitzenglättung für Verteilernetze
[30.8.2019] Ein aktuelles Gutachten zur Digitalisierung der Energiewende schlägt eine so genannte Spitzenglättung für Verteilnetze vor. Worum geht es und welche Vorteile hat das Instrument? mehr...
Spitzenglättung im Verteilnetz: Neues Instrument soll dezentrale Erzeugung und flexiblen Verbrauch in Einklang bringen.
BET: Mit Start-ups zu neuen Produkten
[26.2.2018] Die Innovationsplattform versorgerplus.de informiert Energieunternehmen über mögliche neue Geschäftsmodelle. Ein Beratungsteam unterstützt dann die Entwicklung von vertriebsfertigen Produkten. mehr...
E-world 2018: BET zeigt Wege zu grüner Wärme
[21.12.2017] Das Beratungshaus BET informiert auf der E-world unter anderem über Strategien zur Einbindung erneuerbarer Energien bei der Wärmeerzeugung. mehr...
Berlin: Machbarkeitsstudie zum Kohleausstieg
[24.11.2017] Gemeinsam mit dem Unternehmen Vattenfall hat das Land Berlin eine Machbarkeitsstudie zum Ausstieg aus der Steinkohlenutzung auf den Weg gebracht. Ziel ist es, einen Fahrplan aufzustellen, wie bis spätestens 2030 auch das letzte mit Steinkohle befeuerte Kraftwerk vom Netz gehen kann. mehr...
Relevante Akteure der Berliner Stadtgesellschaft, Mitglieder des Abgeordnetenhauses und wissenschaftliche Experten sollen die Machbarkeitsstudie zum Kohleausstieg aus gesellschaftlicher Perspektive kritisch begleiten.
Konzessionsvergabe: DStGB legt Leitfaden vor
[24.10.2017] Die Anforderungen an die Konzessionsvergabe sind deutlich gestiegen. Deshalb hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) einen Leitfaden zur Orientierung herausgegeben. mehr...
DStGB veröffentlicht Leitfaden zur Konzessionsvergabe.
Virtuelle Kraftwerke: Ausweitung auf Verbraucher
[22.5.2017] Ein Forschungsprojekt untersucht in den kommenden drei Jahren, wie Flexibilitäten auf der Nachfrageseite erschlossen werden können. Dazu sollen Verbraucher ähnlich zu einem virtuellen Kraftwerk miteinander vernetzt werden. mehr...
NEMoG: BET stellt Alternativen vor
[10.3.2017] Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen BET hat jetzt einen alternativen Vorschlag zu dem von der Bundesregierung vorgeschlagenem Netzentgeldmodernisierungsgesetz (NEMoG) veröffentlicht. mehr...
BET: Digitalisierung treibt an
[3.2.2017] Das Unternehmen BET präsentiert Themen entlang der ganzen energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette. mehr...

Aktuelle Meldungen

Ulm: Rundum vorbildlich mit Erneuerbaren
[28.2.2020] Ulm ist im Jahr 2012 von der Agentur für Erneuerbare Energien als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet worden. Was ist aus den ambitionierten Zielen und Vorsätzen der Stadt geworden? mehr...
Durch den Ausbau erneuerbarer Energien sowie der Sektorkopplung werden in Ulm wichtige Schritte hin zum Erreichen der Energie- und Klimaziele gegangen.
Stadtwerke Böblingen: Kartellverfahren beendet
[28.2.2020] Die Energiekartellbehörde des Landes Baden-Württemberg hat das Verfahren wegen des Verdachts missbräuchlich überhöhter Fernwärmepreise nach Einigung mit den Stadtwerken Böblingen eingestellt. mehr...
Will mehr Fernwärme, aber nicht überteuert: Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller.
Smart Meter Roll-out: rku.it und regio iT kooperieren
[28.2.2020] rku.it und regio iT kooperieren im Bereich Smart Metering. Die beiden IT-Dienstleister unterstützen Energieversorger beim Smart Meter Roll-out. mehr...
Dieter Ludwigs und Simone Hessel besiegeln die Smart-Metering-Kooperation zwischen regio iT und rku.it.
Unternehmen: SIV.AG wird 30
[28.2.2020] Die SIV.AG ist seit 30 Jahren Wirtschaftsmotor und Arbeitgeber im strukturschwachen Nordosten Deutschlands. Das IT-Unternehmen ist Lösungsanbieter für die Energie- und Wasserwirtschaft mit 450 Beschäftigten. mehr...
Wird 30: die SIV.AG.
NortH2: Mega-Windpark für Wasserstoff
[28.2.2020] Gasunie, Groningen Seaports und Shell Nederland wollen das so genannte NortH2-Projekt starten. Es soll der Wasserstofferzeugung aus grünem Strom dienen, der von einem Mega-Windpark erzeugt wird. mehr...
Monheim am Rhein: Autonome Busse im Linienverkehr
[27.2.2020] Ein bundesweit einmaliges Projekt ist in Monheim am Rhein gestartet. Fünf E-Busse fahren autonom durch die Innenstadt. mehr...
Fünf E-Busse fahren seit Aschermittwoch autonom durch die Innenstadt von Monheim am Rhein.
BWE: Mehr Teilhabe, mehr regionale Werte
[27.2.2020] Der Bundesverband WindEnergie fordert eine breite Teilhabe beim Ausbau der Windenergie, legt einen Aktionsplan dafür sowie für mehr regionale Wertschöpfung vor. mehr...
Sachsen: Kommunen lernen Energie-Management
[27.2.2020] In Sachsen haben wieder mehrere Kommunen an Schulungen für ein besseres Energie-Management teilgenommen. Veranstaltet werden diese von der Sächsischen Energieagentur SAENA. mehr...
Hamburg: Netzkopplung für Klimaziele
[27.2.2020] Die Helmut-Schmidt-Universität hat den Hamburger Klimaplan untersucht. Sie empfiehlt, die Netz- und Lade-Infrastruktur sowie Strom-, Gas- und Wärmenetze zu koppeln, um die im Klimaplan formulierten Ziele zu erreichen. mehr...
Wärmespeicher: Mit KI wirtschaftlich steuern Bericht
[26.2.2020] Künstliche Intelligenz holt mehr aus Wärmespeichern heraus. So auch das Aktive Wärmespeicher-Management von VK Energie. Es visualisiert Speicherzustand und -dynamik einer Anlage und ermittelt vollautomatisch optimale Fahrpläne – ohne Mehraufwand für den Anlagenbetreiber. mehr...
KWK-Anlage mit aktivem Wärmespeicher-Management.
Stadtwerke Trier: Sonnenernte im alten Steinbruch
[26.2.2020] Das Trierer Energieunternehmen WI Energy baut in einem ehemaligen Steinbruch den Solarpark Kersch. Abgenommen und vermarktet wird der Strom durch die Stadtwerke Trier. Im Frühjahr 2020 soll das Projekt abgeschlossen sein und dann fünf Megawatt leisten. mehr...
Der Solarpark Kersch kurz vor der Fertigstellung.
Stadtwerke Bayreuth: BHKW beheizen botanischen Garten
[26.2.2020] Die Stadtwerke haben die Notversorgung des Ökologisch-Botanischen Gartens in Bayreuth umgestaltet. Zwei neue BHKW erzeugen nun Wärme und Strom, die direkt vor Ort verbraucht werden. Das vermeidet jedes Jahr den Ausstoß von rund 1.100 Tonnen CO2. mehr...
Zwei neue BHKW sichern nicht nur eine Notversorgung des Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth ab.
Baden-Württemberg: Land fördert Ladepunkte
[26.2.2020] Das Land Baden-Württemberg fördert die Installation von Ladesäulen für Elektroautos auch im nichtöffentlichen Raum. Für Gelder aus dem Förderprogramm Charge@BW sind bereits etwa 330 Anträge bewilligt worden. mehr...
Bürgerbeteiligung: Im Dialog zum Klimaschutz Bericht
[25.2.2020] Wie hoch ist die Bereitschaft der Bevölkerung, Einschränkungen für den Klimaschutz hinzunehmen? Diese Frage kann mit Online-Beteiligungsformaten geklärt werden. Durch die Einbindung der Bürger steigt zudem die Akzeptanz. mehr...
Beteiligungsplattform der Stadt Friedrichshafen: Der Klimawandel bewegt Bürger und Kommunen.
H-Gas-Umstellung: Wir sind im Plan Interview
[25.2.2020] Die Umstellung auf H-Gas ist eines der größten Infrastrukturprojekte der deutschen Energiewirtschaft. stadt+werk sprach mit Kai Janßen von EWE Netz über die Herausforderungen. mehr...
Kai Janßen

Suchen...

Heftarchiv

Aus dem s+w Kalender

Effiziente Gebäude 2020 - Call for Papers
4. Februar - 15. März 2020, Hamburg
Effiziente Gebäude 2020 - Call for Papers
TAR-Fachforum 2020
3. - 4. März 2020, Neuss
TAR-Fachforum 2020
kommune.digital.praxisforum 2020
5. März 2020, Wuppertal
kommune.digital.praxisforum 2020
GeoTHERM 2020
5. - 6. März 2020, Offenburg
GeoTHERM 2020
ENERGIE.CROSS.MEDIAL
10. - 11. März 2020, Berlin
ENERGIE.CROSS.MEDIAL