Donnerstag, 9. Februar 2023

STAWAG/Stadtwerke Lübeck:
Synergien für erneuerbare Energien


[12.2.2014] Die Stadtwerke Aachen (STAWAG) und die Stadtwerke Lübeck wollen künftig stärker zusammenarbeiten. In einer neuen Gesellschaft soll Know-how beider Unternhemen gebündelt werden.

STAWAG und die Stadtwerke Lübeck wollen künftig ihre Kräfte in einer gemeinsamen Gesellschaft bündeln. Zusammen mehr erreichen: Die Stadtwerke Aachen (STAWAG) und die Stadtwerke Lübeck verfügen über umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Projektrealisierung. Nun soll das Know-how beider Unternehmen in einer gemeinsamen Gesellschaft zusammengeführt werden. Wie die Stadtwerke Lübeck mitteilen, ist das Ziel der neuen Trave EE, in den kommenden Jahren rund 80 Megawatt Erzeugungskapazitäten durch Repowering oder Errichtung neuer Projekte – vornehmlich im Bereich der Onshore-Windkraft – zu realisieren. Als Entwicklungsschwerpunkt sei Norddeutschland vorgesehen. „Es ist sinnvoll, vorhandene Kompetenzen zu bündeln, den Erfahrungsaustausch zu stärken und zielgerichtet wirtschaftlich tragfähige Projekte zu realisieren“, sagt Mario Wörner, Leiter der Erzeugung von den Stadtwerken Lübeck. Die angestrebte, gemeinsame Gesellschaft biete hierfür ideale Voraussetzungen und sei für beide Unternehmen ein wichtiges Geschäftsfeld. Das Geschäftsmodell der Trave EE soll sämtliche Wertschöpfungsstufen einer vollständigen Projektentwicklung von der Flächenakquise über die technische Entwicklung bis hin zum schlüsselfertigen Bau der Anlage umfassen. Die Gründung der neuen Gesellschaft bedürfe noch der Genehmigung der Kommunalaufsicht, heißt es. (ma)

http://www.stawag.de
http://www.swhl.de

Stichwörter: Unternehmen, STAWAG, Stadtwerke Lübeck

Bildquelle: kaemte / pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Wilken Software Group: Veränderung als Chance
[9.2.2023] Die Wilken Software Group hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2022 veröffentlicht. Im Fokus standen die Themen „Energie und Emissionen“ sowie „Mitarbeiterwohlbefinden“. mehr...
Energieversorgung Mittelrhein: Kundenservice am Limit
[2.2.2023] Die Kunden der Energieversorger haben derzeit viele Fragen zu steigenden Preisen, staatlichen Förderprogrammen und Möglichkeiten, den Verbrauch zu senken. Der Kundenservice der evm stößt dadurch an seine Grenzen. mehr...
Wer den Kundenservice der evm erreichen möchte, braucht derzeit viel Geduld.
Billing-Plattform: Standard für den Energiemarkt Bericht
[31.1.2023] Immer mehr kommunale Versorger entscheiden sich für die Abrechnungslösung des Unternehmens powercloud. In seiner zehnjährigen Firmengeschichte konnte der Anbieter damit einen neuen IT-Standard für die Energiewirtschaft etablieren. mehr...
powercloud bietet einen Standard für den Energiemarkt.
DEW21: Technische Ausrüstung für die Ukraine
[30.1.2023] Pumpen, Armaturen, Wärmetauscher – mehr als zehn Tonnen technisches Equipment schickt DEW21 in die Ukraine. Die Geräte tragen dazu bei, dort die Wärmeversorgung zu sichern. mehr...
Netzdienste Rhein-Main: Bestätigte Sicherheit
[30.1.2023] Netzdienste Rhein-Main (NRM) hat die Überprüfung des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) erfolgreich durchlaufen. Die drei Sparten Strom, Gas und Wasser sowie alle Netzgebiete der Netztochter von Mainova wurden in einem gemeinsamen Audit überprüft. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen