Donnerstag, 28. Januar 2021

Smart-Home-Lösungen:
EEBus Initiative und EnOcean Alliance standardisieren


[4.4.2014] Die EEBus Initiative und EnOcean Alliance haben eine Kooperation für Smart-Home-Lösungen gestartet. Gebäudeautomations- und Smart-Home-Systeme sollen künftig standardübergreifend mit einer intelligenten Energienutzung kombiniert werden können.

Auf der Messe Light+Building (30. März bis 4. April 2014, Frankfurt) haben die EEBus Initiative und die EnOcean Alliance jetzt ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Die Organisationen wollen laut eigenen Angaben den EnOcean-Funkstandard nahtlos in die EEBus-Welt integrieren. Damit wollen sie die offene Vernetzung verschiedener Systeme weiter voranbringen. Die beiden Partner werden ein Mapping zwischen dem EEBus-Standard und den Anwendungsprofilen der EnOcean Alliance definieren. Künftig sollen Anwender dadurch Gebäudeautomations- und Smart-Home-Systeme standardübergreifend mit einer intelligenten Energienutzung kombinieren können. In einem ersten Schritt sollen Anwendungen für ein integriertes Energie-Management mithilfe der intelligenten Steuerung von Heizung und Lüftung ausgearbeitet werden. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der EnOcean Alliance“, sagt Til Landwehrmann, Geschäftsführer der EEBus Initiative. „Es ist ein wichtiges Signal für die Gebäudebranche, aktiv den Weg zu einer umfassenden Vernetzung mitzugestalten. Dadurch wachsen Smart Home, Smart Building und das Smart Grid enger zusammen. Wir erwarten, dass durch die Kooperation der beiden Organisationen auch neue Partnerschaften zwischen den Mitgliedsunternehmen entstehen.“ Die EEBus Initiative bündelt die Kompetenzen internationaler Unternehmen aus der Energie-, Telekommunikations- und Elektrobranche. Ihr Ziel sind standardübergreifende Systeme für eine effizientere Energienutzung. In der EnOcean Alliance sind laut der Meldung über 350 internationale Unternehmen organisiert, die Lösungen für energieeffiziente Gebäude auf Basis der batterielosen Funktechnologie von EnOcean anbieten. (ve)

http://www.eebus.org
http://www.enocean-alliance.org

Stichwörter: Informationstechnik, Smart Home, Smart Grid, EEBus Initiative, EnOcean Alliance



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

items: Erste TAB-Version für LoRaWAN
[20.1.2021] Technische Mindestanforderungen für den Betrieb von LoRaWAN-Infrastrukturen hat jetzt das Unternehmen items entwickelt. LoRaWAN-Netzbetreiber können sie für die Öffnung ihrer Netze für Dritte verwenden. mehr...
items aus Münster hat technische Mindestanforderungen für den Betrieb von LoRaWAN-Infrastrukturen entwickelt.
Cloud Computing: Strategie für den Klimaschutz Bericht
[21.12.2020] Die Cloud kann einen wichtigen Beitrag zur Senkung von Emissionen leisten. Bund, Länder und Kommunen sollten der Technologie im Rahmen von Klimaschutzstrategien deshalb Beachtung schenken. mehr...
Cloud-Technologie hilft dabei, Emissionen einzusparen.
Stadtwerke Cottbus: Lösung für Kraftwerksoptimierung
[21.12.2020] Für die kurz- und langfristige Kraftwerkseinsatzoptimierung sowie die Produktionsplanung setzen die Stadtwerke Cottbus auf die Software BelVis ResOpt von Anbieter Kisters. mehr...
Der Betreib des Heizkraftwerks in Cottbus wird mit Kisters-Lösung optimert.
Arvato Systems: Marktkommunikation via Cloud
[18.12.2020] Arvato Systems bietet mit der AEP MaKo Cloud eine Lösung für die zukünftige Marktkommunikation. Die Leipziger Stadtwerke sind einer der ersten Anwender. mehr...
Düren: IoT-Pilotprojekt gestartet
[1.12.2020] In Düren ist das IoT-Pilotprojekt „Smart Building" gestartet. Die Unternehmen Leitungspartner Düren, Westenergie Metering und GISA erproben hier ein Mehrsparten-Metering mit dem Smart Meter Gateway. mehr...
Das Smart Meter Gateway, hier mit seiner Umgebung, ist Grundlage für das IoT-Projekt in Düren.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Redtree GmbH
44575 Castrop-Rauxel
Redtree GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen