EUROFORUM

Donnerstag, 25. April 2019

endios:
Smartphone-App für Stadtwerke


[24.6.2014] Mit der App stappy sollen Stadtwerke die Kundenbindung verbessern können. Einer der ersten Nutzer der Anwendung sind die Stadtwerke Bad Nauheim.

Mit der Smartphone-App stappy sollen Stadtwerke die Kundenbindung verbessern können. Das Unternehmen endios hat eine Smartphone-App speziell für Stadtwerke entwickelt. Laut Firmenangaben können Stadtwerke mithilfe der Anwendung stappy kostengünstig und unkompliziert die umfassenden Möglichkeiten von Smartphones nutzen. Die App sei für die alltäglichen Informations- und Kommunikationsbedürfnisse der Bürger vor Ort geschaffen worden. stappy bietet den Nutzern einen übersichtlichen und stets aktuellen Veranstaltungskalender für die Stadt und Region, einen Bereich mit Informationen aus dem lokalen Vereinsleben, einen interaktiven ÖPNV-Fahrplan, interessante Sonderangebote des örtlichen Einzelhandels, aktuelle Nachrichten aus Stadt und Land sowie Informationen aus der Stadtverwaltung und dem örtlichen Stadtwerk. endios-Geschäftsführer Heinz Mägel: „Mit der Bereitstellung von stappy unterstützen wir die Stadtwerke dabei, deren Bindung zu den Privat- und Gewerbekunden weiter zu verbessern.“ endios biete den Stadtwerken zudem ein Servicepaket an, sodass die App hinsichtlich der Inhalte und der Technik stets auf dem aktuellen Stand sei, ohne dass die Stadtwerke dafür extra Personal bereitstellen müssten. Die Stadtwerke Bad Nauheim gehören zu den ersten kommunalen Energieversorgern in Deutschland, die diese App ihren Kunden bereitstellen. Dort soll stappy im Verlauf der nächsten Tage in den lokalen Markt eingeführt werden. (al)

http://www.stappy.de
http://www.endios.de

Stichwörter: Informationstechnik, endios, Smartphone-App, Stadtwerke Bad Nauheim

Bildquelle: endios GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Stadtwerke Gießen: Zählerstand via WhatsApp melden
[18.4.2019] Die Stadtwerke Gießen bieten in der Kundenkommunikation jetzt auch den Messenger-Dienst WhatsApp an. Der neue Kanal kann unter anderem genutzt werden, um den aktuellen Zählerstand durchzugeben. mehr...
Thüga / Natuvion: Robotics für die Energiebranche
[15.4.2019] Robotic-Lösungen für die Energiebranche wollen die Unternehmen Thüga und Natuvion entwickeln und haben hierfür die gemeinsame Gesellschaft Natuvion Digital gegründet. mehr...
edna Bundesverband: Neues Positionspapier zur Blockchain
[9.4.2019] Rechtsfragen sowie regulatorische Erfordernisse bei der Einführung der Blockchain behandelt ein neues Positionspapier der Blockchain-Initiative Energie (BCI-E) im Bundesverband edna. mehr...
AED-Sicad: Geocom übernommen
[8.4.2019] Der GIS-Spezialist AED-Sicad übernimmt die Esri-Tochter Geocom. Das Unternehmen bietet GIS-Technologie unter anderem für die Energiewirtschaft und den öffentlichen Sektor an. mehr...
procilon / regio iT: proGOV für den Energiesektor
[15.3.2019] Die Unternehmen procilon und regio iT weiten ihre Zusammenarbeit aus. Ziel ist es, die Verschlüsselungslösung proGOV künftig auch Kunden aus dem Energiesektor anbieten zu können. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen