Donnerstag, 8. Dezember 2022

Firmenübernahme:
MVV erwirbt Mehrheit an juwi


[16.10.2014] juwi, Projektentwickler für erneuerbare Energien, geht mehrheitlich an den Mannheimer Energieversorger MVV Energie.

Energieversorger MVV Energie übernimmt die Mehrheit am Unternehmen juwi. MVV Energie hat die Übernahme des Projektentwicklers juwi offiziell bestätigt. Spätestens zum Jahresende 2014 will sich das Mannheimer Versorgungsunternehmen im Wege einer Kapitalerhöhung mit 50,1 Prozent an juwi beteiligen. Das hat der Aufsichtsrat der MVV Energie am Mittwoch (15. Oktober 2014) beschlossen. Als Gründe für die Übernahme nannte das Unternehmen Synergieeffekte. Nach Worten des Vorstandes soll es darum gehen, das energiewirtschaftliche Know-how eines etablierten Energiekonzerns mit der Expertise eines erfahrenen Projektentwicklers für erneuerbare Energien zusammenzubringen. Über die finanziellen und organisatorischen Details behielten die beiden Unternehmen jedoch Stillschweigen. Für MVV Energie ist es nicht die erste Übernahme dieser Art: Bereits Ende September 2014 hatte der Energieversorger den Windprojektentwickler Windwärts übernommen (wir berichteten). (ma)

http://www.mvv-energie.de
http://www.juwi.de

Stichwörter: Unternehmen, juwi, MVV Energie,

Bildquelle: juwi

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

DVGW: Höhler neuer Präsident
[25.11.2022] Jörg Höhler ist neuer Präsident des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Er löst Michael Riechel ab. mehr...
Das neu gewählte DVGW-Präsidium.
ENERVIE: Stadtwerke-Geschäftsbetrieb gepachtet
[7.11.2022] ENERVIE pachtet langfristig den Geschäftsbetrieb der beiden Stadtwerke Plettenberg und Werdohl. Start ist der 1. Januar 2023. mehr...
Unterzeichnung der Vertragswerke zum Pachtmodell zwischen den Stadtwerken Plettenberg und Werdohl sowie der ENERVIE Gruppe im Rathaus Werdohl.
Interview: Die Kosten im Griff halten Interview
[31.10.2022] Wie der Energiemarkt ist auch Wilken im Wandel, sagt Tobias Mann. stadt+werk sprach mit dem neuen Leiter Versorgungswirtschaft ENER:GY bei der Wilken Software Group über seine Ziele und die Unternehmensstrategie. mehr...
Tobias Mann
Gas-Engpass: Städtetag für Gelsenkirchener Modell
[13.10.2022] Aufgrund des Gas-Engpasses plädiert der Städtetag für das Gelsenkirchener Modell. Dazu haben sich 40 Firmen aus der Region zusammengeschlossen, um der Energieknappheit zu begegnen. mehr...
Manfred Ackermann, Geschäftsführer der ELE, will der Energieknappheit gemeinsam begegnen.
2G Energy: Auszeichnung durch COGEN Europe
[12.10.2022] 2G Energy wurde jetzt in zwei Kategorien mit den COGEN Europe Recognition Awards ausgezeichnet. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Meldungen