Donnerstag, 28. Oktober 2021

IDS:
Netzleitsystem mit Überblick


[3.11.2014] IDS, Spezialist für Netzleittechnik und Netz-Management, stellt die aktuelle Version seines Netzleitsystems HIGH-LEIT vor.

Einfach parametrieren mit dem neuen objektorientierten Engineering – das verspricht IDS im Zuge der aktuellen Version des Netzleitsystems HIGH-LEIT 4.22. Der Spezialist für Netzleit-, Fernwirk- und Automatisierungstechnik und Netz-Management hat nach eigenen Angaben das Hauptaugenmerk in der Entwicklung auf eine einfache und intuitive Handhabung gelegt. Dies werde durch eine bessere, grafische Darstellung und einer anpassungsfähigen Oberfläche gewährleistet. Durch die einfachere Bedienung lasse sich der Aufwand des Engineerings reduzieren, Fehler bei der Parametrierung würden durch entsprechenden Fehler- und Konsistenzprüfungen vermieden. Zusätzlich sorgen Automatismen, Vorlagen, Musterkataloge sowie vordefinierte topologische Verknüpfungen für ein vereinfachtes Arbeiten, so IDS. Durch den durchgängig objektorientierten Ansatz könnten selbst nachträgliche Änderungen im Engineering schnell und ohne viel Aufwand vorgenommen werden. (ma)

http://www.ids.de

Stichwörter: Informationstechnik, IDS,



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

hb2110

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Kisters: Regionalstromplattform als App
[22.10.2021] Der IT-Anbieter Kisters bietet seine Regionalstromplattform jetzt auch als App an. Als Basis für die Anwendung dient endios one. Die Offenheit der Plattform hat Kisters überzeugt. mehr...
Die Kisters Regionalstromplattform wird Teil des mobilen endios one-Ökosystems.
Wilken: Automatisch ablesen und abrechnen
[21.10.2021] Mit Wilken smart billing lässt sich von der Ablesung bis zur Abrechnung alles automatisieren. Alle Prozesskosten können so minimiert werden. mehr...
IT-Sicherheit: Tresor für sensible Daten Bericht
[14.10.2021] Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) sind verpflichtet, ihre Systeme gegen Störungen jedweder Art abzusichern. Das zugrundeliegende IT-Sicherheitsgesetz nimmt in seiner neuen Fassung die öffentliche Hand nun noch stärker in die Verantwortung. mehr...
GISA: Digitaler Info-Tag
[23.9.2021] Wie IT-Trends in der Praxis zu einem Mehrwert bei Unternehmen und Behörden beitragen, zeigt der IT-Dienstleister GISA auf dem Online-Event GISA InfoTag 2021 Digital. mehr...
Cortility: IT-Infos in fünf Minuten
[23.9.2021] Der IT-Dienstleister Cortility bietet eine Webinar-Reihe an über aktuelle Anforderungen an die IT-Systeme von Versorgern. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021

VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG

Aktuelle Meldungen