Samstag, 31. Juli 2021

Saarland:
Elektrozähler werden mobil


[13.11.2014] Im Saarland fällt der Startschuss für einen Feldtest zum Einsatz einer neuen Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge. On-Board Metering soll konventionelle Mess- und Kommunikationstechnik an den Stromtankstellen ersetzen.

Eine neue Lade-Infrastruktur für Elektroautos wird jetzt im Saarland erprobt. Saarlands Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gab gemeinsam mit Umweltminister Reinhold Jost (beide SPD) in Merzig den Startschuss für den Feldtest On-Board Metering: „Herzstück des Feldversuchs sind in den Fahrzeugen oder Ladekabeln eingebaute mobile Elektrozähler. Sie erlauben ein flexibles Laden an vielen Systemsteckdosen“, erklärt Jost. Teure Mess- und Kommunikationstechnik würden dadurch nicht mehr an jeder Strom-Tankstelle benötigt. Wie das saarländische Umweltministerium mitteilt, kommuniziert der mobile Zähler während des Ladevorgangs mit der Systemsteckdose und einer Leitstelle. Die Messdaten würden den Verbrauchern und Infrastrukturanbietern anschließend in einem Online-Portal zur Verfügung gestellt. Rehlinger sagte: „Elektromobilität ist ein Beitrag zum Klimaschutz. Reichweiten und Verfügbarkeit müssen durch gute Ideen weiter verbessert werden.“ On-Board Metering sei dabei ein interessanter Ansatz. Damit bei dem Feldtest auch richtig gemessen wird, werden in der staatlich anerkannten Prüfstelle für Elektrizitätsmessgeräte des Unternehmens Voltaris die eingesetzten Zählerprototypen in regelmäßigen Zeitabständen überprüft. Die Eichaufsichtsbehörde, angesiedelt beim Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, hatte das Projekt zuvor genehmigt. Neben Voltaris sind mehrere Unternehmen und Institutionen an dem Forschungsprojekt beteiligt, darunter auch die Physikalisch Technische Bundesanstalt in Berlin. (ma)

http://www.saarland.de

Stichwörter: Elektromobilität, Saarland, Anke Rehlinger, Reinhold Jost



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Ulm: Erste Mobilitätsstation in Betrieb
[28.7.2021] In Ulm wurde nun die erste Mobilitätsstation an der Eselsbergsteige eröffnet. Die Stadt will die Nutzungsdaten der Mobilitätsstation auswerten und diese für die Planung weiterer Stationen verwenden. mehr...
Oberbürgermeister Gunter Czisch und SWU-Geschäftsführer Klaus Eder haben die erste Mobilitätsstation der Stadt Ulm eröffnet.
Berlin: Ladesäulen von eigenen Stadtwerken
[29.6.2021] Der Berliner Senat hat den Ausbau und Betrieb von Ladesäulen im öffentlichen Raum an die Berliner Stadtwerke vergeben. mehr...
Wuppertal: Zweite Tankstelle für H2-Busse
[23.6.2021] Die Wuppertaler Stadtwerke errichten eine zweite Wasserstofftankstelle. Die eingesetzten Wasserstoffbusse sollen eine Kostenparität mit Dieselbussen erreichen. mehr...
Die Wasserstoff-Tankstelle der WSW befindet sich beim AWG-Müllheizkraftwerk, das den Strom für die Wasserstoffproduktion liefert.
BET-Umfrage: Elektromobilitäts-Chancen ungenutzt
[17.6.2021] Zwar haben über 80 Prozent der Energieversorger einen Plan zur Elektrifizierung des eigenen Fuhrparks. Aber erst 40 Prozent haben Prognosen für den Hochlauf von Elektroautos in ihrem Geschäftsgebiet. Das ergab eine aktuelle Umfrage von BET. mehr...
Bundesrat : Schnellladegesetz beschlossen
[31.5.2021] Der Bundesrat hat das Schnellladegesetz beschlossen. Es bildet die Rechtsgrundlage für die Ausschreibung von 1.000 Schnellladehubs. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen