Montag, 19. Oktober 2020

Studie:
Stadtwerke machen mobil


[26.2.2015] Laut einer aktuellen Umfrage des Beratungsunternehmens red team entdecken immer mehr Stadtwerke in Deutschland die Themen Elektromobilität und Shared Mobility.

Das Basisgeschäft der deutschen Stadtwerke ist und bleibt die Energieversorgung von Privathaushalten. Das zeigt eine Befragung des Unternehmens team red Deutschland unter den deutschen Energieversorgern. Demnach geht der Trend eindeutig in Richtung Ökostrom. Außerdem rücken neue Angebote im Bereich Mobilität bei den Stadtwerken auf die Tagesordnung. Innovative Optionen des Individualverkehrs werden laut team red bei der Energieversorgung schon heute von mehr als der Hälfte der Stadtwerke unterstützt. Das betreffe insbesondere die Ladestellen für Elektrofahrzeuge oder Erdgastankstellen. Besonders auffällig sei jedoch das Angebot Shared Mobility. Wenn sich die befragten Unternehmen entsprechend ihrer Planung im Verleih von E-Bikes und E-Fahrzeugen engagieren, könnten in naher Zukunft bis zu 50 Prozent der Energieversorger Radverleihsysteme oder 30 Prozent CarSharing-Systeme anbieten. Die Infrastruktur von Elektro- und Erdgasladepunkte ließen sich hier laut red team optimal integrieren. Ob dieses Engagement als Konkurrenz oder als Ergänzung für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu verstehen ist, sollen weitere Untersuchungen zeigen. (ma)

http://mm.team-red.de

Stichwörter: Elektromobilität, Shared Mobility



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

&Charge / TankE: Einkaufen und kostenfrei laden
[19.10.2020] Das Unternehmen &Charge und das TankE-Netzwerk gehen eine langfristige Kooperation im Bereich Elektromobilität ein. Das öffentliche Laden von Elektroautos wird für ihre Kunden somit effizienter und komfortabler. mehr...
Mannheim: 100 Ladepunkte für E-Autos in Betrieb
[7.10.2020] In Mannheim soll ein flächendeckendes Netz an E-Ladesäulen entstehen. Nun ist der 100. Ladepunkt offiziell in Betrieb. Die nächste Ausbaustufe sieht verstärkt Schnellladestationen vor. mehr...
MVV baut die Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in Mannheim kontinuierlich aus. Nun ist die 100. Ladesäule in Betrieb.
Kassel: Grünes Licht für Elektrobusse
[29.9.2020] Ab 2022 sollen in Kassel Elektrobusse im Linienverkehr fahren. Das Bundesumweltministerium unterstützt das Vorhaben mit rund acht Millionen Euro. mehr...
Baden-Württemberg: Schneller laden in Stuttgart
[14.9.2020] Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Verkehrsminister Winfried Hermann und EnBW-Chef Frank Mastiaux eröffneten in Stuttgart einen Schnellladepark in der Innenstadt. Es ist die erste von insgesamt 16 Turbo-Stromtankstellen in baden-württembergischen Städten. mehr...
Der erste öffentliche Schnellladepark für Elektroautos in Stuttgart ist geöffnet.
Metropolregion Rhein-Neckar: Vernetzte Lade-Infrastruktur
[11.9.2020] Die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL), die Mannheimer MVV und die Stadtwerke Heidelberg vernetzen ihre Lade-Infrastrukturen für Elektroautos. E-Mobilisten in der Metropolregion Rhein-Neckar können nun einfach an allen Ladepunkten der Anbieter Strom tanken. mehr...
Vorstellung des neuen E-Mobilitätsnetzwerks TENK.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen