smartmetering

Sonntag, 21. Juli 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Erdgas > Ökogas für das Klima

Stadtwerke Rüsselsheim:
Ökogas für das Klima


[14.4.2015] Kunden der Stadtwerke Rüsselsheim können jetzt auch Ökogas beziehen. Der kommunale Versorger investiert hierzu in TÜV-geprüfte CO2-Minderungsrechte.

Die Stadtwerke Rüsselsheim bieten neben herkömmlichem Erdgas jetzt auch Ökogas an. Wie der kommunale Versorger mitteilt, wird dabei das klimaschädliche Kohlendioxid, das bei der Gasverbrennung in die Atmosphäre gelangt, durch Investitionen in weltweite Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Dazu werden TÜV-geprüfte CO2-Minderungsrechte gekauft, die den Gegenwert dessen bilden, was durch ein Klimaschutzprojekt nachweislich an CO2 eingespart worden ist. „Der Kunde kann somit sicher sein, dass er klimaneutral heizt“, erklärt Thomas Gapp, Bereichsleiter Kunden und Vertrieb bei den Stadtwerken Rüsselsheim. Das neu aufgelegte Angebot hat eine Laufzeit bis Ende 2017. So lange garantieren die Stadtwerke einen festen Arbeitspreis von 5,69 Cent pro Kilowattstunde. Herkömmliches Erdgas gibt es bei gleicher Laufzeit für 5,49 Cent pro Kilowattstunde. Der monatliche Grundpreis von 13,09 Euro ist bei den Produkten gleich. (ma)

http://www.stadtwerke-ruesselsheim.de

Stichwörter: Erdgas, Stadtwerke Rüsselsheim



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Bitterfeld: Riesiges Wasserstoff-Versuchsfeld
[28.6.2019] Im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen hat ein Konsortium aus Unternehmen, wissenschaftlichen Instituten und Forschungseinrichtungen auf 12.000 Quadratmetern ein Wasserstoffdorf in Betrieb genommen. mehr...
Schleswig-Holstein: Scharfe Kritik an LNG-Terminal
[21.6.2019] Für Helge Spehr, Vorstand des Verbands der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW), ist es „purer Irrsinn“, dass Fracking-Gas aus den USA am geplanten LNG-Terminal in Brunsbüttel angelandet werden soll. mehr...
VSHEW-Vorstand Helge Spehr: „Wir haben keinerlei Verständnis dafür, dass Schleswig-Holsteins Verbraucher und Steuerzahler ausgerechnet die Verwertung klimaschädlicher fossiler Energieträger fördern sollen.“
Interview: Vom Tool zum Pool Interview
[21.6.2019] Energiehandel und -vertrieb werden immer mehr über digitale Plattformen abgewickelt. Welche Auswirkungen dies für Händler und Kunden hat, darüber sprach stadt+werk mit Helmut Kusterer, Leiter Vertrieb Dienstleistungen bei der GasVersorgung Süddeutschland. mehr...
Helmut Kusterer: „Der Energiehandel wird nicht komplett automatisiert ablaufen.”
Bundesrat: Rahmen für LNG-Infrastruktur
[13.6.2019] Die Bundesregierung will den Aufbau einer Infrastruktur für verflüssigtes Erdgas (LNG) erleichtern. Vergangene Woche stimmte der Bundesrat einer entsprechenden Verordung zu. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther plädiert für die Ansiedlung eines nationalen LNG-Terminals in Brunsbüttel. mehr...
Uniper: Erdgas eisgekühlt Bericht
[5.6.2019] Emissionsarme Gaskraftwerke könnten den Ausstieg aus Kohle- und Atomenergie absichern. Dazu müssen die bestehenden Kraftwerksparks besser ausgelastet und die Gas-Infrastruktur ausgebaut werden – etwa durch LNG-Technologie. mehr...
LNG-Tanker: Mit einer Schiffsladung können bis zu 90.000 Haushalte ein Jahr lang mit Gas versorgt werden.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Erdgas:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen