Mittwoch, 19. Juni 2019

Heidelberg:
Stadtwerke unterstützen stadtmobil


[7.7.2015] Wer Kunde des Carsharing-Anbieters stadtmobil ist, kann in Heidelberg ab sofort auf Elektrofahrzeuge umsteigen. Die Stadtwerke Heidelberg stellen dazu zwei Stellplätze mit Lademöglichkeit zur Verfügung.

Kunden des Carsharing-Anbieters stadtmobil können in Heidelberg auf Elektrofahrzeuge umsteigen. In Heidelberg können Kunden des Carsharing-Anbieters stadtmobil ab sofort auch Elektrofahrzeuge nutzen. Das ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen stadtmobil, dem Umweltamt der Stadt Heidelberg und den Stadtwerken Heidelberg. Der kommunale Energieversorger bietet im Parkhaus Kraus nach eigenen Angaben für zwei Elektroautos reservierte Parkplätze und Tanksäulen mit zertifiziertem Ökostrom. „Wir wollen ausprobieren, wie sich E-Autos in Carsharing-Flotten machen“, sagt stadtmobil-Vorstand Claudia Braun. „Mit der Unterstützung der Stadt Heidelberg und der Stadtwerke Heidelberg ist es möglich, E-Fahrzeuge in Heidelberg anzubieten.“ Katharina Schimek, Leiterin Marketing und Privatkundenvertrieb der Stadtwerke Heidelberg Energie, sagt: „Im Bereich der Elektroautos setzen wir auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur vor Ort. Denn ein flächendeckendes Angebot an Stromtankstellen ist eine der wesentlichen Voraussetzungen, damit Elektromobilität eine wichtige Rolle in einer Mobilität der Zukunft übernimmt.“ Auch die Stadt Heidelberg will die Aufnahme von Elektroautos in die Carsharing-Flotte von stadtmobil unterstützen. Das Umweltamt bezuschusst die Anschaffung der E-Fahrzeuge mit 1.000 Euro pro Auto. (ma)

http://www.swhd.de
http://www.stadtmobil.de

Stichwörter: Elektromobilität, Heidelberg, Stadtwerke Heidelberg, stadtmobil

Bildquelle: Stadtwerke Heidelberg

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Hamburger Hochbahn: Lade-Management für E-Busse
[19.6.2019] Der neue Busbetriebshof der Hamburger Hochbahn ist komplett auf E-Mobilität ausgelegt. Nun wurde das Betriebshof-Management-System um ein Modul für das Lade- und Last-Management von Elektrobussen erweitert. mehr...
Auf E-Mobilität ausgelegter Busbetriebshof der Hamburger Hochbahn.
Freiburg im Breisgau: Öffentliches Ladenetz im Ausbau
[13.6.2019] Die Stadt Freiburg im Breisgau erweitert gemeinsam mit dem Unternehmen Badenova das öffentliche Ladenetz. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt fünf Ladesäulen installiert worden sein. mehr...
Die neuen öffentlichen Ladestationen in Freiburg im Breisgau sind Anfang Juni in Betrieb genommen worden.
Volvo Bus Corporation: E-Bus für hohe Taktfrequenzen
[12.6.2019] Die Volvo Bus Corporation kündigt einen neuen Elektro-Gelenkbus an, der Platz für bis zu 150 Fahrgäste bietet. mehr...
Vollelektrischer Gelenk-Konzeptbus Volvo 7900 EA in Göteborg.
Stadtwerke Husum: 17 neue Ladestationen am Netz
[12.6.2019] Die Stadtwerke Husum bauen die Lade-Infrastruktur in Schleswig-Holstein sukzessive aus. Im Gebiet des Amts Nordsee-Treene sind jetzt 17 neue Stationen mit je zwei Lademöglichkeiten in Betrieb gegangen. mehr...
Innerhalb von drei Jahren haben die Stadtwerke Husum den Aufbau von mehr als 120 E-Ladestationen initialisiert, 31 davon betreiben sie selbst.
Badenova: Verkehrswende in drei Städten
[5.6.2019] Ein interkommunales E-Mobilitätskonzept soll in Bad Krozingen, Heitersheim und Neuenburg am Rhein die Verkehrswende bringen. Erarbeitet wurde der Plan vom Freiburger Versorger Badenova. mehr...